Neun-Euro-Ticket in Chemnitz: So bekommen Schüler jetzt Geld zurück

Chemnitz - Ab Mittwoch kann jeder Chemnitzer mit einem Neun-Euro-Ticket konkurrenzlos günstig unterwegs sein.

Auch Schüler-Jahreskarten werden mit dem Neun-Euro-Ticket verrechnet, darauf weist CVAG-Sprecherin Juliane Kirste (37) hin.
Auch Schüler-Jahreskarten werden mit dem Neun-Euro-Ticket verrechnet, darauf weist CVAG-Sprecherin Juliane Kirste (37) hin.  © Uwe Meinhold

Studenten bekommen die Differenz zum Jahresticket für die Monate Juni bis August erstattet - darauf hatte die TU Chemnitz bereits hingewiesen. Doch was wird aus Schülertickets, die schon für das ganze Jahr bezahlt wurden?

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) sucht aktuell nach einer gangbaren Lösung. "Derzeit laufen Abstimmungen, wie Rückzahlungen oder Verrechnungen mit vertretbarem Aufwand abgewickelt werden können. Die nächsten Wochen werden Elternbriefe verschickt, in denen der genaue Ablauf erklärt wird", sagt VMS-Sprecher Falk Ester (54).

Kunden der Chemnitzer Verkehrs AG müssen selbst tätig werden. Sprecherin Juliane Kirste (37): "Wenn für Schülerfahrkarten eine jährliche Einmalzahlung erfolgt ist, wird der Differenzbetrag erstattet. Die Kunden melden sich dafür bitte mit Kundennummer und Ausweis im Mobilitätszentrum in der Rathausstraße 7."

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG: