Bei Sturz verletzt: Rollstuhlfahrer rammt Rentnerin an Chemnitzer Bushaltestelle

Chemnitz - Ein Rollstuhlfahrer (39) hat am Sonntagnachmittag in Chemnitz eine Seniorin (78) an einer Bushaltestelle gerammt.

Die verletzte Seniorin (78) wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Die verletzte Seniorin (78) wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © Klaus Jedlicka

Der Vorfall passierte gegen 15.40 Uhr im Stadtteil Rabenstein in der Oberfrohnaer Straße.

Wie die Polizei mitteilte, soll der Rollstuhlfahrer die Rentnerin an der Kleidung gepackt und sie dann mit seinem Rollstuhl gerammt haben. Die 78-Jährige stürzte daraufhin.

Die Frau wurde bei dem Angriff verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Chemnitz: Wenn Kinder zu Räubern werden: Mehrere Überfälle in Chemnitz durch Minderjährige
Chemnitz Crime Wenn Kinder zu Räubern werden: Mehrere Überfälle in Chemnitz durch Minderjährige

Während der Tat beschimpfte der Angreifer außerdem die beiden Begleiterinnen (82, 86) der 78-Jährigen.

Als die Polizei an der Haltestelle eintraf, konnten noch alle Beteiligten vor Ort festgestellt werden. Bei dem Angreifer handelt es sich um einen 39 Jahre alten Deutschen.

Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung ermittelt. Vor allem muss noch das Motiv des Mannes geklärt werden.

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: