Chemnitz: Einbrecher in mehreren Kellern unterwegs

Chemnitz - Diebe in Kellerräumen in Chemnitz unterwegs!

Unbekannte Einbrecher waren in Kellerräumen mehrerer Mehrfamilienhäuser in Chemnitz unterwegs. (Symbolbild)
Unbekannte Einbrecher waren in Kellerräumen mehrerer Mehrfamilienhäuser in Chemnitz unterwegs. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Betroffen waren mehrere Mehrfamilienhäuser in den Stadtteilen Helbersdorf und Sonnenberg. Tatzeitraum liegt zwischen Freitag- und Sonntagnachmittag.

Laut Polizei verschafften sich Einbrecher Zugang in ein Mehrfamilienhaus in der Straße Am Stadtpark und drangen dort gewaltsam in eine Kellerparzelle ein.

Die Täter ließen daraus Elektrowerkzeuge, unter anderem einen Bohrhammer, eine Akkukreissäge und eine Stichsäge im Wert von circa 800 Euro mitgehen.

Chemnitz: Chemnitz: Mann spielt vor Mutter und Kind an Penis herum
Chemnitz Crime Chemnitz: Mann spielt vor Mutter und Kind an Penis herum

"In der Paul-Bertz-Straße drangen Einbrecher in einem Wohnblock gleich in mehrere Kellerabteile ein. In diesem Fall öffneten Unbekannte zwischen Samstagmittag und Sonntag früh gewaltsam acht Parzellen, gelangten zudem noch über eine aufgebrochene Tür in den Nebeneingang und brachen dort in zwei weitere Kellerboxen ein. Bei einigen weiteren blieb es beim Versuch, diese zu öffnen", teilte die Polizei weiter mit.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro, ob etwas gestohlen wurde, wird noch geprüft.

Auf dem Sonnenberg wurden zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag in der Schüffnerstraße vier Abteile aufgebrochen. Hier wurden unter anderem eine Flasche Schnaps, Süßwaren und Kabel im Wert von circa 300 Euro geklaut.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: