Wegen Zigarette! Senior in Chemnitz mit Messer bedroht

Chemnitz - In Chemnitz ist am Samstagabend ein Mann (69) mit einem Messer bedroht worden.

In der Bahnhofstraße ist ein Mann (69) mit einem Messer bedroht worden. (Archivbild)
In der Bahnhofstraße ist ein Mann (69) mit einem Messer bedroht worden. (Archivbild)  © Kristin Schmidt

Wie die Polizei mitteilte, kam der 69-Jährige aus dem Hauptbahnhof und lief Richtung Bahnhofstraße. An einer Bushaltestelle forderte ihn ein unbekannter junger Mann auf, eine Zigarette herauszugeben.

"Als dies der 69-Jährige verweigerte, zückte der Angreifer ein Springmesser und bedrohte damit den Senior. Ein weiterer Unbekannter kam hinzu, drohte daraufhin dem Geschädigten Schläge an", so die Polizei weiter.

Ein unbekannter Zeuge ging dazwischen und der 69-Jährige konnte unverletzt fliehen und die Polizei verständigen.

Chemnitz: Exhibitionisten-Alarm vor Chemnitzer Grundschule
Chemnitz Crime Exhibitionisten-Alarm vor Chemnitzer Grundschule

Die beiden Täter und auch der Zeuge wurden wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • schlank
  • zwischen 15 und 18 Jahren alt
  • dunkle Haare
  • die beiden Täter sollen gebrochen Deutsch gesprochen haben
  • der 69-Jährige gab an, dass alle drei Personen dem arabischen Phänotyp entsprochen haben

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen versuchter räuberischer Erpressung und sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Auch der Zeuge, der eingeschritten war, wird gesucht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: