Weihnachtsgeschenke geklaut: Auto-Einbrüche in Chemnitz

Chemnitz - In den vergangenen Tagen sind in Chemnitz mehrere Autos aufgebrochen worden. Sogar vor Weihnachtsgeschenken machten die mutmaßlichen Einbrecher nicht Halt.

Durch Einschlagen einer Autoscheibe gelangten die Täter an das Diebesgut. (Symbolbild)
Durch Einschlagen einer Autoscheibe gelangten die Täter an das Diebesgut. (Symbolbild)  © 123RF / animaflorapicsstock

Wie die Polizei mitteilte, schlugen unbekannte Täter am Sonntagmorgen in Siegmar eine Seitenscheibe eines Ford ein.

Aus dem Fahrzeug, das in der Keplerstraße stand, wurden Weihnachtsgeschenke im Wert von 85 Euro gestohlen. Der verursachte Sachschaden wurde auf circa 200 Euro geschätzt.

Auch in Altchemnitz schlugen Unbekannte in der Nacht zu Sonntag zu. "Auf der Altchemnitzer Straße entwendeten unbekannte Täter aus einem Pkw Citroen, an dem eine Scheibe eingeschlagen wurde, eine Handtasche mit persönlichen Gegenständen im Wert von etwa 60 Euro", teilte die Polizei mit.

Chemnitz: Audi-Diebe in Chemnitz unterwegs: Mehrere Klau-Versuche!
Chemnitz Crime Audi-Diebe in Chemnitz unterwegs: Mehrere Klau-Versuche!

Bereits in den vergangenen Tagen kam es in Chemnitz zu Autoeinbrüchen. Im Chemnitzer Ortsteil Kappel wurde aus einem Citroën, der in der Platnerstraße stand, eine Geldbörse mit Dokumenten und Bargeld im dreistelligen Bereich geklaut.

Beim Durchwühlen des Innenraumes eines Autos blieb es offenbar in Hilbersdorf. Hier öffneten die unbekannten Täter auf der Ludwig-Richter-Straße laut Polizei gewaltsam die vorderen Fahrzeugtüren eines Dacia. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 250 Euro.

Titelfoto: 123RF / animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: