Der Chemnitzer Sonnenberg bekommt einen neuen Hofladen

Chemnitz - Neue Entwicklungen um die Indoor-Aquaponik-Anlage "Karree49" auf dem Chemnitzer Sonnenberg: Das Vorzeigeprojekt, bei dem Fischzucht und Pflanzenproduktion einen Kreislauf bilden, will seine Lebensmittel bald in einem Hofladen anbieten. Unterstützung gibt's vom Energie-Versorger "eins".

Wie ein Fisch im Wasser: Die beiden Geschäftsführer vom "Karree49", Angelika Scheuerl und Sascha Baldauf (M.), sowie Sprecher Stefan Willi freuen sich auf die Zukunft.
Wie ein Fisch im Wasser: Die beiden Geschäftsführer vom "Karree49", Angelika Scheuerl und Sascha Baldauf (M.), sowie Sprecher Stefan Willi freuen sich auf die Zukunft.  © Kristin Schmidt

Innerhalb des Gebäudes in der Peterstraße läuft schon seit Jahren ein Projekt der ganz besonderen Art.

Im Keller des "Karree49" werden Karpfen, Störe und Bodenseefelchen gezüchtet. Ihre Ausscheidungen werden über Wasserpumpen in die oberen Stockwerke geleitet, wo sie etwa Tomaten und Basilikum als Nährstoffe dienen.

Die Klienten des sozialpädagogischen Dienstes "Delphin", der hinter der Aquaponik steckt, packen mit an. "Im Erwachsenenbereich handelt es sich dabei um Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Handicaps", erklärt Co-Geschäftsführer Sascha Baldauf (49). Hinzu kommt die jugendliche Klientel und ehrenamtliche Unterstützung.

Chemnitz: Märchenhaft: In diesem Schlossgarten in Sachsen erstrahlen sagenhafte Licht-Figuren
Chemnitz Märchenhaft: In diesem Schlossgarten in Sachsen erstrahlen sagenhafte Licht-Figuren

Nun verkündete Co-Geschäftsführerin Angelika Scheuerl (55): "Wir wollen die produzierten Lebensmittel sehr bald in unserem Hofladen anbieten."

Hoch hinaus: Eines Tages sollen auf allen vier Etagen der Aquaponik Pflanzen für den eigenen Hofladen sprießen.
Hoch hinaus: Eines Tages sollen auf allen vier Etagen der Aquaponik Pflanzen für den eigenen Hofladen sprießen.  © Kristin Schmidt
Der hauseigene Anbau wird zu Kräutersalz und vielen anderen Produkten verarbeitet.
Der hauseigene Anbau wird zu Kräutersalz und vielen anderen Produkten verarbeitet.  © Kristin Schmidt

Honig, Pesto, Fisch und Co.: In der ehemaligen Bäckerei, die Teil des Gebäudes ist, ist schon die Theke aufgebaut. Die Eröffnung des Hofladens: eine Frage der Zeit.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz: