Chemnitz: Künstler öffnen ihre Ateliers

Chemnitz - Am Pfingstwochenende öffnen sich die sächsischen Ateliers. In Chemnitz zeigen 17 Künstler zur Aktion "KUNST:offen" ihre Werke und ihr Können - das Kapital der neuen Kulturhauptstadt.

Hier ist mehr als Angucken erlaubt: Im Atelier von Maler-Profi Tino Beck (52) darf Kunst nicht nur aus der Ferne betrachtet werden.
Hier ist mehr als Angucken erlaubt: Im Atelier von Maler-Profi Tino Beck (52) darf Kunst nicht nur aus der Ferne betrachtet werden.  © Kristin Schmidt

"Anfassen ist bei mir ausdrücklich erlaubt. Auch harte Fragen, zum Beispiel zu Preisen, sind willkommen", sagt Tino Beck (52). Der gelernte Dekorationsmaler fertigte bereits für die DDR-Sendung "SpielSpaß" im Kulturpalast Rabenstein Hintergrundwände.

"Seit 20 Jahren bin ich selbstständig, habe mit Portraits angefangen. Derzeit mache ich zu 80 Prozent Auftragsarbeiten, auch für Chemnitzer Wohnungsgenossenschaften. Ich bin noch klassisch mit dem Pinsel unterwegs." Beck lädt am Sonntag und am Montag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, in sein "atelieraugenmerk!" im Grünaer Schilling-Center (Reichenbrander Straße 4) ein.

Noch recht neu in der Szene ist Mandy Willecke: "Im ersten Lockdown 2020 konnte ich nicht mehr als Babyfotografin arbeiten, habe aber schon immer gemalt." Sie mietete einen Raum und stellte ihre Werke ins Schaufenster.

Chemnitz: Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag
Chemnitz Kultur & Leute Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag

"Dann kamen schon die ersten Kaufanfragen. Heute sind viele meiner Bilder in Chemnitzer Hotels zu finden", sagt Willecke, die auch Schmuck herstellt und Kreativkurse für Kinder gibt. Wie am Montag zum Reinschnuppern, von 14 bis 17 Uhr, in ihrem Atelier "Puschkin" (Puschkinstraße 15).

Mandy Willecke in ihrem Schaffensort in der Puschkinstraße. Ein Pandemie-bedingtes Umsatteln ermöglichte ihr sogar neues Einkommen.
Mandy Willecke in ihrem Schaffensort in der Puschkinstraße. Ein Pandemie-bedingtes Umsatteln ermöglichte ihr sogar neues Einkommen.  © Kristin Schmidt

Mehr Infos zu "KUNST:offen" und alle teilnehmenden Ateliers findet Ihr unter kunst-offen-in-sachsen.de.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: