Kia kracht gegen Hauswand: 16-jähriger Fahrer im Krankenhaus

Chemnitz - Diese Spritztour in Chemnitz endete bereits nach wenigen Metern.

Gegen den 16-Jährigen laufen Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs. (Symbolbild)
Gegen den 16-Jährigen laufen Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs. (Symbolbild)  © Soeren Stache/dpa

Am gestrigen Montagabend wollte ein 16-jähriger Jugendlicher gegen 17.30 Uhr einen Kia vorwärts aus einer Parklücke in der Straße Am Harthwald fahren.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Kia offenbar aufgrund eines Bedienfehlers weiter geradeaus und krachte gegen eine gegenüberliegende Hauswand.

Der 16-jährige Libanese wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

Chemnitz: Neues Service-Center der CVAG soll Kundschaft ins Tietz locken
Chemnitz Lokal Neues Service-Center der CVAG soll Kundschaft ins Tietz locken

Insgesamt entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 5500 Euro.

Der Jugendliche wird sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs verantworten müssen.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: