Mehr als zwei Millionen Euro! Geldregen für neuen Hockeyplatz in Chemnitz

Chemnitz - Der Postsportverein ist einen Schritt näher am neuen Hockeyplatz in Chemnitz: Am Mittwoch übergab Sportminister Armin Schuster (63, CDU) rund 1,165 Millionen Euro. Dazu überreichte OB Sven Schulze (52, SPD) einen Scheck in Höhe von 932.000 Euro.

OB Sven Schulze (52, SPD, l.) und Innenminister Armin Schuster (63, CDU, r.) probieren sich im Hockey, Paul Dickfeld (26) freut sich über den Scheck.
OB Sven Schulze (52, SPD, l.) und Innenminister Armin Schuster (63, CDU, r.) probieren sich im Hockey, Paul Dickfeld (26) freut sich über den Scheck.  © Kristin Schmidt

"Dieser Verein war in der DDR im Hallenhockey spitze und daran konnte bisher nicht angeknüpft werden - das müssen wir ändern", sagte Schuster.

Genau dazu sollen die Sportfördermittel beitragen. Auf dem Vereinsgelände gibt es nämlich keine geeignete Fläche für die Hockeyspieler.

Deshalb zogen die Sportler vor 15 Jahren vom eigenen Gelände ins Sportforum. Dort spielen sie auf Multifunktionsrasen, der allerdings nicht dafür geeignet ist.

Chemnitz: Darum steht ein Schwebebalken aus Bronze im Hof einer Chemnitzer Schule
Chemnitz Lokal Darum steht ein Schwebebalken aus Bronze im Hof einer Chemnitzer Schule

"Neben dem klassischen Feldhockey wollen wir auch Specialhockey etablieren - eine Variante des Sports, die auf Menschen mit Behinderung zugeschnitten ist", erklärt Vereinspräsident Paul Dickfeld (26).

Länderspiel zur Eröffnung?

Bis es so weit ist, gibt es noch einiges zu tun: "So groß die Freude über die gesicherte Finanzierung des Projekts ist, bleibt es ein Etappenziel", so Dickfeld. Momentan fehlt die Baugenehmigung für den neuen Platz. Zudem gibt es Auflagen für die Rekonstruktion des Großspielfeldes, und die Umkleiden in den denkmalgeschützten Vereinshäusern sind überholt.

"Weiterhin sollte eine Zufahrt für Bau- und Rettungsfahrzeuge im Süden des Stadions entstehen", erklärt der Vereinspräsident.

Ist das alles bis hoffentlich 2025 geschafft, plant der Verein ein Länderspiel zur Eröffnung.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: