Nach Beschwerde: Gesperrter Spielplatz in Chemnitz wird endlich saniert

Chemnitz - Ein neuer Spielplatz für Chemnitz-Schönau: Nach einer Beschwerde des Vereins "Gemeinsam in und für Schönau" wegen der gesperrten Fläche an der Stelzendorfer Straße im Rathaus reagierte nun das Grünflächenamt.

Yvonne Kilian (45) beschwerte sich über den gesperrten Spielplatz an der Stelzendorfer Straße in Schönau.
Yvonne Kilian (45) beschwerte sich über den gesperrten Spielplatz an der Stelzendorfer Straße in Schönau.  © Kristin Schmidt

Amtsleiter Peter Börner (52) lud nach TAG24-Nachfrage sehr schnell zum Gespräch, entschuldigte sich für "Kommunikationspannen" und sagte eine Sanierung des Spielgeräts im Frühjahr zu.

Rückblick: Ende 2023 hatte das Amt das kaputte Spielgerät am Spiel- und Bolzplatz gesperrt. Schönaus Vereinsvorsitzende Yvonne Kilian (45) beschwerte sich, dass die Stadt das Areal "sträflich vernachlässigt". Dieses Problem löst das Amt jetzt im Schnellverfahren.

"Es gab eine Verzögerung wegen eines möglichen Wohnhausbaus", erklärt Peter Börner. "Außerdem planen wir eine neue Spielfläche neben der Lutherkirche. Die aber verzögert sich über 2025 hinaus. Darum bringen wir die Anlage an der Stelzendorfer Straße in Ordnung."

Chemnitz: Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?
Chemnitz Lokal Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?

Konkret: Der Bolzplatz wird an den Toren hergerichtet, und es kommt ein neuer Kletterturm mit Rutsche, Schaukel und Sandkiste für rund 20.000 Euro. Gleichzeitig sagte der Grünflächenchef eine Patenschaft von Schönauer Vereinsmitgliedern für den Spielplatz zu. Auch einen Fahrradständer soll es geben, auf Kosten der Stadt.

Yvonne Kilian ist erleichtert: "Alle Probleme gelöst zur Freude der Schönauer. Der Vorgang zeigt, dass Bürger in der Stadt Chemnitz etwas bewirken können."

"Dieses Spielgerät ist leider kaputt" - die Stadt verweist in Schönau auf 100 weitere Spielplätze in Chemnitz.
"Dieses Spielgerät ist leider kaputt" - die Stadt verweist in Schönau auf 100 weitere Spielplätze in Chemnitz.  © Kristin Schmidt
Yvonne Kilian und Amtsleiter Peter Börner (52) trafen sich zum "Spielplatzgespräch" im Grünflächenamt.
Yvonne Kilian und Amtsleiter Peter Börner (52) trafen sich zum "Spielplatzgespräch" im Grünflächenamt.  © Ralph Kunz
Nach einer TAG24-Anfrage lud das Grünflächenamt sehr schnell zu einem Gespräch ins Technische Rathaus ein.
Nach einer TAG24-Anfrage lud das Grünflächenamt sehr schnell zu einem Gespräch ins Technische Rathaus ein.  © Ralph Kunz

Noch mehr Spiel- und Freizeitflächen bis 2025 in Chemnitz

Am Wasserschloss Klaffenbach möchte die Stadt den Spielplatz erweitern und einen Fitnessparcours errichten.
Am Wasserschloss Klaffenbach möchte die Stadt den Spielplatz erweitern und einen Fitnessparcours errichten.  © Petra Hornig

Bis zum Kulturhauptstadtjahr 2025 plant die Stadt rund zehn neue Spiel- und Freizeitflächen in Chemnitz. Sie alle gehören zu den Interventionsflächen in den Stadtteilen.

Peter Börner (52), Leiter des Grünflächenamts, verriet TAG24 Details. "Neue Spielplätze entstehen am Pleißenbach in Altendorf, im Bürgerpark Gablenz und am Lessingplatz."

Am Radweg an der Straße Am Feldschlösschen sei ein kombinierter Rastplatz mit Fitness- und Spielgeräten geplant, an der Bergstraße in Grüna eine Spiel- und Fahrradkombination, im Park Morgenleite der erste Wasserspielplatz von Chemnitz. Am Rundweg ums Wasserschloss Klaffenbach soll es einen Fitnessparcours und Erweiterung Spielplatz geben, eine Freizeitfläche in der Vettersstraße, Fitness- und Spielgeräte am Rastplatz Chemnitztalradweg in Draisdorf und ein Fitnessparcours mit Sonnenliegen neue Fußgängerbrücke am alten Bad in Altchemnitz.

Chemnitz: Chemnitzer Schlossteich-Fontäne soll Algen-Wachstum bremsen
Chemnitz Lokal Chemnitzer Schlossteich-Fontäne soll Algen-Wachstum bremsen

Der größte Spielplatz im Küchwald wird aktuell saniert.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: