Soll dieser Park in Chemnitz einen Pavillon bekommen? Ihr könnt jetzt abstimmen

Chemnitz - Soll im Frei-Otto-Park in Chemnitz-Siegmar bald ein großer Pavillon gebaut werden? Darüber könnt Ihr nun abstimmen.

So könnte der neue Pavillon im Chemnitzer Frei-Otto-Park aussehen.
So könnte der neue Pavillon im Chemnitzer Frei-Otto-Park aussehen.  © Visualisierung: Freier Architekt Falko Hensel

Bis zum Kulturhauptstadtjahr 2025 soll die Anlage zwischen Rosmarinstraße und Zwickauer Straße aufgehübscht werden. Dafür stehen nun drei Gestaltungs-Varianten zur Auswahl.

Variante 1: Es wird ein fester Pavillon in der gestalterischen Anlehnung an Frei Otto (1925 - 2015) zum Verweilen errichtet, der auch für kleinere Veranstaltungen, wie Konzerte oder Theateraufführungen geeignet ist.

Variante 2: Ein transportabler Frei-Otto-Pavillon wird errichtet. Dieser wird nur bei Veranstaltungen aufgebaut. Vorteil: Der Pavillon kann auch in anderen Parks genutzt werden.

Chemnitz: Busse zu voll! Busfahrer lassen Chemnitzer Schulkinder stehen
Chemnitz Lokal Busse zu voll! Busfahrer lassen Chemnitzer Schulkinder stehen

Variante 3: Es wird kein Pavillon gebaut. Nur Informationsobjekte und neue Stadtmöblierung in der gestalterischen Anlehnung an Frei Otto werden aufgestellt.

Welche Variante umgesetzt wird, könnt Ihr nun entscheiden. Unter buergerbeteiligung.sachsen.de kann jeder Bürger bis zum 22. Januar eine Stimme abgaben - die Variante, für die am Ende am meisten gestimmt wurde, gewinnt und wird umgesetzt.

"In jedem Fall ist geplant, neben Informationsobjekten, die auf das Leben und Wirken Frei Ottos hinweisen, neue Stadtmöbel aufzustellen. Ob darüber hinaus ein fester oder ein temporärer Pavillon errichtet wird, entscheiden die Bürgerinnen und Bürger", heißt es von der Stadt.

Der Frei-Otto-Park in Chemnitz-Siegmar soll bis 2025 schick gemacht werden.
Der Frei-Otto-Park in Chemnitz-Siegmar soll bis 2025 schick gemacht werden.  © Sven Gleisberg

Frei Otto, einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts

Frei Otto (1925 - 2015) wurde in Chemnitz geboren, war ein Star-Architekt des 20. Jahrhunderts (Archivbild).
Frei Otto (1925 - 2015) wurde in Chemnitz geboren, war ein Star-Architekt des 20. Jahrhunderts (Archivbild).  © DPA

2016 beschloss der Stadtrat, den Park in Siegmar zum "Frei-Otto-Park" zu taufen. Frei Otto gilt aus einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts, wurde in Chemnitz geboren.

Seine bekanntesten Werke sind spektakuläre Dachkonstruktionen: das durchsichtige Zeltdach des Münchner Olympiastadions (1972), gemeinsam mit Kollegen der japanische Pavillon auf der Expo in Hannover (2000) und das Spinnennetzdach über dem Deutschen Zeltpavillon für die Weltausstellung in Montreal (1967).

Bis zu seinem Tod im Jahr 2015 war Otto noch als Architekt in Leonberg (bei Stuttgart) tätig.

Titelfoto: Sven Gleisberg, Visualisierung: Freier Architekt Falko Hensel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: