TU Chemnitz bekommt neue Sporthalle

Chemnitz - Sport frei! Die TU Chemnitz bekommt eine neue Sporthalle. Noch im Mai sollen die Bauarbeiten beginnen.

So soll die neue 3-Felder-Sporthalle der TU Chemnitz aussehen. Daneben entsteht ein Institutsgebäude mit integriertem Gymnastik- und Cardiobereich.
So soll die neue 3-Felder-Sporthalle der TU Chemnitz aussehen. Daneben entsteht ein Institutsgebäude mit integriertem Gymnastik- und Cardiobereich.  © raumleipzig Architekten

Das Gebäude soll auf dem Campus an der Reichenhainer Straße entstehen. Neben der geplanten Sporthalle soll auch ein Laborbau errichtet werden.

Die beiden Gebäude sind vor allem dafür gedacht, um die Sportausbildung sowie wesentliche Teile der bewegungswissenschaftlichen Forschung an einer Stelle zu konzentrieren.

"Hauptnutzer des Gesamtkomplexes sind künftig das Institut für Angewandte Bewegungswissenschaften und das Zentrum für Sport und Gesundheitsförderung unserer Universität", so ein TU-Sprecher.

Chemnitz: Irre! Umleitung führt mitten durch Chemnitzer Fußgängerzone
Chemnitz Irre! Umleitung führt mitten durch Chemnitzer Fußgängerzone

Die neue Sporthalle soll über drei Spielfelder und einen zentralen Umkleide- und Sanitärbereich verfügen.

Im angebauten Laborgebäude sollen Forschungslabore für die Leistungs- und Funktionsdiagnostik, Evaluation von Sport und Bewegungstherapieprogrammen sowie der Entwicklung von sportmedizinischer Labordiagnostik entstehen.

Bis 2022 ist die Fertigstellung der neuen Sporthalle, welche zugleich als Ersatz für die Turnhalle am Thüringer Weg dient, geplant. Bis 2024 soll der Laborbau stehen.

Die neu geplante Sporthalle soll die in die Jahre gekommene Turnhalle am Thüringer Weg ersetzen.
Die neu geplante Sporthalle soll die in die Jahre gekommene Turnhalle am Thüringer Weg ersetzen.  © Sven Gleisberg

Es geht voran: Bagger heben schon die Baugrube aus

Die Bagger sind schon da. Hier soll der neue Labor- und Sporthallenkomplex der TU Chemnitz entstehen.
Die Bagger sind schon da. Hier soll der neue Labor- und Sporthallenkomplex der TU Chemnitz entstehen.  © Lili Hofmann/TU Chemnitz

Anfang des Jahres wurden bereits die alten Garagen unweit des Sportplatzes am Campus abgerissen. Aktuell rollen schon die Bagger über das Gelände, heben bereits die Baugrube für die neue Sporthalle aus.

"Nach dem Abschluss der Erd- und Tiefbauarbeiten sollen noch im Mai 2021 die Rohbauarbeiten beginnen", berichtet Alwin-Rainer Zipfl, Pressesprecher des Sächsisches Immobilien- und Baumanagement.

Die Gesamtbaukosten für das Projekt betragen 23 Millionen Euro, die durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Steuermitteln finanziert werden.

Chemnitz: Endlich sind die Erdbeeren reif: Hier gibt's die süßen Früchte direkt vom Feld
Chemnitz Endlich sind die Erdbeeren reif: Hier gibt's die süßen Früchte direkt vom Feld

Laut Aussagen der TU sollen sich die Forschungsbedingungen durch die neuen Gebäude wesentlich verbessern.

Titelfoto: raumleipzig Architekten, Lili Hofmann/TU Chemnitz

Mehr zum Thema Chemnitz: