24-Jähriger zückt Messer am Straßburger Platz und will auf Mann einstechen

Dresden - Messerattacke am helllichten Tag am Straßburger Platz!

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen am Straßburger Platz vorläufig festnehmen.
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen am Straßburger Platz vorläufig festnehmen.  © Steffen Füssel & 123RF/Tobias Arhelger

Am Samstag gegen 13.05 Uhr wurde ein 24-Jähriger von einem Gleichaltrigen aufgefordert, ihm seine Zigarette zu geben.

Wie die Dresdner Polizei weiter mitteilte, riss der Mann schließlich dem 24-Jährigen den Beutel mit Tabak aus der Hand.

Das Opfer versuchte sich zu wehren und drückte den Rumänen gegen einen Zaun, woraufhin dieser ein Messer zog und nach ihm stach. "Der Deutsche konnte ausweichen und unverletzt fliehen", wie es weiter heißt.

Alarmierte Polizisten stellten den Tatverdächtigen schließlich und nahmen ihn vorläufig fest.

Der Mann hatte knapp 2 Promille intus, wie ein Alkoholtest anschließend zeigte. Auch ein Test auf Drogen zeigte ein positives Ergebnis.

Der 24-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Polizei-Maßnahmen wieder entlassen.

Titelfoto: Steffen Füssel & 123RF/Tobias Arhelger

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0