Ausgezeichnet! In diesem Hotel kann man alles mitnehmen

Pirna - Wo Gäste sonst fleißig Sachen mitnehmen dürfen, kommt jetzt eine Trophäe hinzu: Das Pirnaer Suitenhotel "Laurichhof" wurde mit dem "German Design Award" ausgezeichnet.

Ihr Konzept ist aufgegangen: Franz Philip Seidel (26), Annette Katrin Seidel (54) und Emma Luise Seidel (2) haben mit ihrem Hotel den Design-Preis abgeräumt.
Ihr Konzept ist aufgegangen: Franz Philip Seidel (26), Annette Katrin Seidel (54) und Emma Luise Seidel (2) haben mit ihrem Hotel den Design-Preis abgeräumt.  © Eric Münch

Das besondere Konzept des Hauses: Jede Suite sieht komplett anders aus, keine gleicht der anderen. Aber das allein macht den "Laurichhof" noch nicht einzigartig. 

Vielmehr ist es der Fakt, dass alles, was in dem Zimmern zu sehen ist, auch mitgenommen werden kann. 

"Alles, was der Gast sieht, darf er auch kaufen", sagt Hotelchef Franz Philip Seidel (26).

Jedes Zimmer ist quasi ein Showroom - vom Bodenbelag über Tapeten, Möbel und kleine Deko-Elemente. 

"Das kommt bei den Gästen super an. Die meisten wissen schon vorab Bescheid, schauen sich deshalb alles ganz genau an, stellen Fragen."

Und weiter: "So haben wir nach den Aufenthalten zum Beispiel schon Fliesen nach Hamburg geschickt."

Nicht nur die Zimmer, auch der Frühstückraum ist speziell designed: Natürlich kann auch hier alles - von der Tapete bis zur Tischdeko - erworben werden.
Nicht nur die Zimmer, auch der Frühstückraum ist speziell designed: Natürlich kann auch hier alles - von der Tapete bis zur Tischdeko - erworben werden.  © Eric Münch
Die Hochzeitssuite "Casa Novum".
Die Hochzeitssuite "Casa Novum".  © Eric Münch

Dieses Konzept überzeugte auch die Juroren. Verliehen wird der Preis vom deutschen Gremium für Design und Gestaltung, dem "Rat für Formgebung".

Titelfoto: Eric Münch (3)

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0