Überall wird gebuddelt und geschweißt: Das ist der Sommer der DVB-Baustellen

Dresden - Vergangenen Freitag sind die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit den Gleisbauarbeiten am zentralen Straßburger Platz fertig geworden. Aber für die Straßenbahn-Fahrgäste sind damit die Baustellen-Beschwernisse noch lange nicht ausgestanden. Überall in der Stadt finden derzeit Gleisbauarbeiten statt, fahren viele Linien weiter Umwege.

Die Straßenbahnlinien 6 und 11 fahren Umleitungen über die Altstadt und den Neustädter Markt.
Die Straßenbahnlinien 6 und 11 fahren Umleitungen über die Altstadt und den Neustädter Markt.  © Grafik: DVB

So werden zwischen Könneritzstraße, Max- und Devrientstraße für die kommenden zwei Wochen insgesamt 610 Meter verschlissene Gleise ausgetauscht. Dazu gehören auch die Weichen und der doppelgleisige Abzweig von der Haltestelle "Kongresszentrum" in die Ostra-Allee.

Insgesamt 27 neue Schwellen werden unter den Gleisbögen verlegt. Die neuen Schienen werden mit 121 Schweißnähten verbunden. Zum Abschluss bringen die Bauarbeiter 2245 Quadratmeter neuen Asphalt als Deckenschluss auf.

Für die Linien 6 und 11 bedeutet das Umleitungen über die Altstadt, die Augustusbrücke und den Neustädter Markt (siehe Grafik). "Wir müssen die Verkehrsarmut in den Sommerferien genau für solche Vorhaben nutzen", erklärt DVB-Sprecher Falk Lösch (57) den Zeitpunkt der Bauarbeiten.

Für die Chip-Riesen im Norden der Stadt: Hier bohren sie Dresdens modernsten Abwasserkanal
Dresden Baustellen Für die Chip-Riesen im Norden der Stadt: Hier bohren sie Dresdens modernsten Abwasserkanal

Parallel dazu werden auf der anderen Elbseite zwischen Antonstraße West, Kleiner Marienbrücke (am Palaisgarten) und Anton-/Leipziger Straße etwa 280 Meter verschlissene Gleise getauscht.

Im Vorfeld der Marienbrücke ist für die kommenden zwei Wochen Vollbetrieb.
Im Vorfeld der Marienbrücke ist für die kommenden zwei Wochen Vollbetrieb.  © Petra Hornig
Die Schweißer verbinden die Schienen mit 121 Nähten.
Die Schweißer verbinden die Schienen mit 121 Nähten.  © Petra Hornig
An der Könneritzstraße werden rund 610 Meter Neugleis verlegt.
An der Könneritzstraße werden rund 610 Meter Neugleis verlegt.  © Petra Hornig
DVB-Sprecher Falk Lösch (57).
DVB-Sprecher Falk Lösch (57).  © Thomas Türpe

Weitere Linien von Umleitungen betroffen

Zwischen Sonntag und Montag (5. bis 6. August) wird die Baustelle kurzzeitig noch größer: Auch die Linien 4 und 9 fahren stadteinwärts dann eine Umleitung - in diesem Fall über den Bahnhof Neustadt. Autofahrer können beide Baustellen einspurig passieren. Kosten für die Reparaturen: 1,35 Millionen Euro.

Unvermindert weiter gehen indes auch die Bauarbeiten auf der Loschwitzer Straße. Während das Straßen- und Tiefbauamt hier die Fahrbahn in Schuss bringt, wechseln die DVB insgesamt 400 Meter Gleis aus.

Noch bis Oktober 2023 fahren die Linien 6, 10 und 12 an diesem Abschnitt verkürzt oder werden umgeleitet.

Titelfoto: Montage: Petra Hornig, DVB

Mehr zum Thema Dresden Baustellen: