Räuber aus der Tanke gefasst: Dieser Überfall wurde für ihn zum TOTAL-Reinfall

Dresden - Er wollte nur ans schnelle Geld. Und scheiterte doch TOTAL. Die Polizei schnappte den Pistolenhelden noch in der Nähe der Tankstelle ...

Diese Tankstelle überfiel Jonathan B. (19) erfolglos.
Diese Tankstelle überfiel Jonathan B. (19) erfolglos.  © Steffen Füssel

Gegen 21 Uhr stürmte Jonathan B. (19), maskiert mit einer FFP2-Maske, den Verkaufsraum der Total-Tankstelle an der Dresdner Straße in Gohlis. Er feuerte einen Warnschuss aus einer Waffe ab und forderte von der Verkäuferin (58) die Herausgabe von Geld.

Die ließ sich jedoch nicht beirren und verweigerte dies. Stattdessen drückte sie den Alarmknopf.

Damit hatte der Räuber offenbar nicht gerechnet. Er ließ von seinem Vorhaben ab und floh. "Kurz darauf konnte er von alarmierten Polizisten in der Nähe gestellt und festgenommen werden", so Polizeisprecher Lukas Reumund (45).

Dresden: Leiche im Freitaler Park: 16-jähriger Verdächtiger stellt sich freiwillig der Polizei!
Dresden Crime Leiche im Freitaler Park: 16-jähriger Verdächtiger stellt sich freiwillig der Polizei!

Tankstellenbetreiber Dirk Matuschek (53): "Es war hilfreich, dass die Mitarbeiterin den Täter sehr genau beschreiben konnte."

Der Räuber hatte neben der Schreckschusspistole samt Munition noch einen Schlagstock sowie ein Klappmesser dabei. Gegen den Deutschen wird nun wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt. Am gestrigen Donnerstag wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Am gestrigen Donnerstag wurde der Räuber dem Haftrichter vorgeführt.
Am gestrigen Donnerstag wurde der Räuber dem Haftrichter vorgeführt.  © Steffen Füssel

Übrigens: Jonathan B. saß schon einmal 21 Monate im Knast, ebenfalls wegen versuchter räuberischer Erpressung, damals in einem Zeitungsladen.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Crime: