Für "Videodrehs" gesucht: Mann spricht Mädchen in Coswig an und folgt ihnen kurz danach

Coswig - Schon wieder kam es zum verdächtigen Ansprechen von Kindern. Diesmal stoppte ein Unbekannter zwei Mädchen auf der Moritzburger Straße in Coswig.

Wieder wurden Kinder von einem Unbekannten bei Dresden angesprochen. (Symbolbild)
Wieder wurden Kinder von einem Unbekannten bei Dresden angesprochen. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren die beiden Schülerinnen am Donnerstagvormittag gegen 11.35 Uhr zur Sporthalle am Spitzgrund unterwegs, als sie aus einem schwarzen Kombi von einem Mann angesprochen wurden.

Der Unbekannte gab vor, Mädchen für Videodrehs zu suchen. Die beiden flüchteten auf der Straße Ahornweg.

Das Auto folgte ihnen kurz, wendete dann aber und fuhr in Richtung Berliner Straße davon.

Dresden: Drogen-Fahrer ignoriert Polizei und knallt gegen Streifenwagen
Dresden Crime Drogen-Fahrer ignoriert Polizei und knallt gegen Streifenwagen

Eltern eines Mädchens (13) meldeten sich später bei der Polizei.

Der Fahrer wird wie folgt beschrieben:

  • zwischen 40 und 50 Jahre alt
  • kräftig gebaut
  • dunkle, glatte Haare
  • tiefe Stimme

In letzter Zeit häufen sich solche Fälle. Erst am Montag, dem 22. April, sprach ein Unbekannter eine Siebenjährige in Radebeul an und bot ihr Süßigkeiten an.

Die Polizei verstärkt aufgrund dessen die Streifentätigkeit im Bereich um die Schulen, hieß es in der Pressemitteilung.

Kind in Mickten belästigt

Eine ebenfalls widerliche Tat ereignete sich am gestrigen Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr im Dresdner Stadtteil Mickten.

Ein Mann manipulierte in einer Straßenbahn der Linie 9 vor einem Jungen (8) an seinem bedeckten Geschlechtsteil. Das Kind wandte sich später an seine Eltern, welche die Polizei informierten.

Auch hier hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Dresden Crime: