Vom Balkon geschossen? Polizei-Spezialkommando nimmt Mann in Prohlis fest!

Dresden - Anwohner in Prohlis alarmierten am gestrigen Donnerstagabend die Polizei, weil ein Mann mit einem Gewehr posierte.

Die Polizei war mit einem Spezial-Einsatzteam vor Ort.
Die Polizei war mit einem Spezial-Einsatzteam vor Ort.  © xcitepress

Ersten Informationen zufolge soll der anfangs Unbekannte auf seinem Balkon am Albert-Wolf-Platz in die Luft geschossen haben.

Ein Sprecher der Polizei bestätigte dies auf TAG24-Anfrage nicht. Er erklärte jedoch: "Gegen 20 Uhr hantierte er mit einem Gewehr herum und wurde dabei beobachtet." Ob tatsächlich Schüsse aus der Waffe abgegeben wurden, werde derzeit noch ermittelt.

Daraufhin setzte sich ein Spezialkräfte-Team in Bewegung und versuchte, den vermeintlichen Schützen ausfindig zu machen.

Spezialkräfte der Polizei nehmen Mann mit Waffe fest

Im Hochhaus am Albert-Wolf-Platz wurden Schüsse abgegeben.
Im Hochhaus am Albert-Wolf-Platz wurden Schüsse abgegeben.  © xcitepress

Am Albert-Wolf-Platz angekommen, ermittelten die Beamten der Polizei-Spezialkräfte für lebensbedrohliche Einsatzlagen die Wohnung des Tatverdächtigen.

"Dort haben die Einsatzkräfte den Mann sofort festgenommen", erklärt der Polizeisprecher weiter. Es stellte sich heraus, dass er ein Luftgewehr in den Händen hielt, als er beobachtet wurde.

Der 39-jährige Deutsche wird sich nun für die potenziell gefährliche Aktion verantworten müssen. Die Waffe wurde vorerst sichergestellt.


Update, 13.25 Uhr: Schüsse abgefeuert

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll der 39-Jährige Schüsse vom Balkon abgegeben haben. Die Ermittler fanden entsprechende Spuren.

Er habe in die Luft geschossen und auf Kinder sowie Erwachsene im Innenhof gezielt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Der Tatverdächtige sei weiterhin alkoholisiert gewesen.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0