Am Samstag im Alten Schlachthof: Ein Weihnachtsabend mit Staubkind

Dresden - Besinnliche Geschichten und weihnachtliche Musik: Am Samstag lädt die Band Staubkind um Sänger und Gitarrist Louis Manke zu ihrem Konzert "Ein Weihnachtsabend" in den Alten Schlachthof ein.

Musiker Louis Manke ist seit 2004 die personelle Konstante der Berliner Band Staubkind.
Musiker Louis Manke ist seit 2004 die personelle Konstante der Berliner Band Staubkind.  © PR/Marcel Brell

Eine Tradition sollte es werden, als Staubkind 2019 erstmals die festlichen Unplugged-Konzerte spielten. Doch zweimal musste das Event ausfallen und der Pandemie weichen. Erst 2022 fand das Zusammensein von Band und Fans wieder statt.

Viel ist seitdem passiert: Louis Manke wurde Vater, im September kam das Staubkind-Album "Da ist immer noch mein Herz" heraus, quasi ein zweites Baby.

Selbstverständlich war das nicht. Während der Pandemie arbeitete der gebürtige Dresdner wieder in seinem früheren Beruf als Erzieher, wollte die Band komplett aufgeben. Bis er merkte, dass Musik nicht einfach nur ein Hobby sei.

Viele schöne Bilder: So stürmisch war das Dresdner Neujahrssingen!
Dresden Konzerte Viele schöne Bilder: So stürmisch war das Dresdner Neujahrssingen!

Nach beendeter Herbst-Tour folgt nun ein neuer Weihnachtsabend in Dresden.

Nur noch wenige Tickets verfügbar

Auf der Bühne des Schlachthofs wird's dann gemütlich: Ein Tannenbaum wird geschmückt, Manke liest besinnliche Geschichten, es gibt Weihnachtslieder und Staubkind-Songs mit Geigen- und Cellobegleitung.

Auch für Geschenke ist gesorgt: Es werden ausgeloste Weihnachtsgrüße live verlesen, die Fans für liebe Menschen bei der Band einreichen konnten.

Resttickets kosten 45,55 Euro, das Konzert beginnt familienfreundlich um 17 Uhr.

Titelfoto: PR/Marcel Brell

Mehr zum Thema Dresden Konzerte: