Dresden wieder winterlich weiß: Wetterdienst warnt vor Glätte und noch mehr Schnee!

Dresden - Während Kinderaugen am heutigen Dienstagmorgen beim Anblick des Neuschnees sicher geleuchtet haben, dürfen vor allem Autofahrer und alle, die auf die Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs angewiesen sind, genervt geseufzt haben. Doch bleibt uns die weiße Pracht in Dresden noch erhalten?

Vor wenigen Tagen noch überflutet, jetzt eingeschneit: das Terrassenufer in Dresden.
Vor wenigen Tagen noch überflutet, jetzt eingeschneit: das Terrassenufer in Dresden.  © Max Patzig

Als die meisten von uns noch schliefen und nichts vom Schnee ahnten, waren sie heute schon für uns unterwegs: Die Mitarbeiter des Winterdienstes sind seit 4 Uhr morgens in "voller Stärke" im Einsatz.

Damit der Verkehr in der Landeshauptstadt am heutigen Dienstag überhaupt rollt, sind rund 50 Arbeitskräfte mit 42 Fahrzeugen in der Landeshauptstadt unterwegs.

Neben den wichtigsten Straßen kümmert sich der Winterdienst auch um die Radwege. "Priorität haben zunächst Busrouten, Höhenlagen und Gefällestrecken", erklärt ein Sprecher. Bis 21 Uhr räumen und streuen die Mitarbeiter noch in zwei Schichten aufgeteilt.

Jetzt wird's ungemütlich: Sturm-Front rollt auf Sachsen zu!
Dresden Wetter Jetzt wird's ungemütlich: Sturm-Front rollt auf Sachsen zu!

Auch wenn der Winterdienst sein Bestes gibt, muss man am heutigen Dienstag vor allem im öffentlichen Nahverkehr mit Verspätungen, Ausfällen und anderen Einschränkungen rechnen. "Aufgrund des Schneefalls kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen", erklären die Dresdner Verkehrsbetriebe auf "X".

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, bringen Ausläufer eines Tiefdruckkomplexes über Südskandinavien aktuell eiskalte Meeresluft nach Sachsen. Das merkt man nicht nur auf dem Thermometer, sondern auch an ortsweise flächendeckendem Schneefall.

Am Vormittag soll es laut der Meteorologen weiter schneien, am Nachmittag erwartet man in Sachsen dann unangenehme Windböen.

Auch die Johannstadt hat etwas von der weißen Pracht abbekommen.
Auch die Johannstadt hat etwas von der weißen Pracht abbekommen.  © Max Patzig
Den Vormittag über soll es in Dresden noch einmal schneien.
Den Vormittag über soll es in Dresden noch einmal schneien.  © Max Patzig

Vor allem am Mittwoch müssen sich die Dresdner auf Glätte einstellen, warnt der DWD.

Titelfoto: Max Patzig

Mehr zum Thema Dresden Wetter: