Krachender Wochenstart: Regen, Blitz und Donner kommen auf Sachsen zu

Leipzig - Noch im Sommermodus oder schon in Herbststimmung? Während sich die einen so gar nicht von Sonne, Hitze und langen Strandtagen verabschieden wollen, können die anderen gemütliche Kuschelpullis, bunte Blätter und Kastanien kaum erwarten. Das Wetter in Sachsen scheint aber eher noch auf Spätsommer eingestellt zu sein - allerdings mit Gewittern.

Regen, Blitz und Donner kommen diese Woche auf Sachsen zu. Allerdings bleibt es spätsommerlich warm.
Regen, Blitz und Donner kommen diese Woche auf Sachsen zu. Allerdings bleibt es spätsommerlich warm.  © Hendrik Schmidt/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, beginnt der Montag zwar heiter bis wolkig, doch schon am Nachmittag könnte sich das ändern. Demnach sind vor allem in Westsachsen und im Erzgebirge Schauer und Gewitter möglich. Dennoch wird es warm: Die Meteorologen sagen Höchsttemperaturen von 24 bis 27 Grad voraus.

Auch in der Nacht zu Dienstag kommen örtlich einige Tropfen vom Himmel. Für herbstliebende Nachtschwärmer endlich die Gelegenheit, um einen Kuschelpulli überzuziehen: Es werden Tiefsttemperaturen zwischen 15 und 10 Grad erwartet.

Warm, nass und gewittrig - so geht es auch am Dienstag weiter. Bei maximal 23 bis 26 Grad starte der Tag mit vielen Wolken und örtlich etwas Regen. Westlich der Elbe müsse am Nachmittag mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Sommerkleid weg, Regenjacke an: So ungemütlich wird das Wetter jetzt in Sachsen
Dresden Wetter Sommerkleid weg, Regenjacke an: So ungemütlich wird das Wetter jetzt in Sachsen

Nach einer laut Vorhersage trockenen Nacht kommt am Mittwoch das nächste Donnerwetter auf den Freistaat zu. Die Höchsttemperaturen: 24 bis 26 Grad.

Bis Donnerstagabend könne es zeitweise immer wieder Regen, Blitz und Donner geben. Erst in der Nacht zum Freitag sollen Schauer und Gewitter abziehen.

Titelfoto: Montage: wetteronline.de; Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Dresden Wetter: