Haus steht in Dresden-Weißig in Flammen: Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort

Dresden - Lichterloh schlugen die Flammen am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr aus dem Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses an der Bautzner Landstraße in Weißig.

Der Dachstuhl brannte den Fotos nach komplett aus.
Der Dachstuhl brannte den Fotos nach komplett aus.  © Ove Landgraf

Rund 50 Kameraden trafen binnen weniger Minuten an dem Haus ein, in dem eine Gynäkologische Praxis und Tagesklinik sowie Wohnungen untergebracht sind.

Mittlerweile brannte das Dach über eine Fläche von zehn mal 40 Meter. Dichter Rauch quoll aus dem Gebäude.

Glück im Unglück: Alle Personen, die in dem Haus gewesen waren, hatten es bereits verlassen. Es wurde sofort ein aggressiver Löschangriff vorgenommen.

Dresden: Küche steht in Flammen: Feuerwehr Dresden rettet zwei Frauen
Dresden Feuerwehreinsatz Küche steht in Flammen: Feuerwehr Dresden rettet zwei Frauen

Dazu wurde eine Riegelstellung aufgebaut, um weitere Gebäudeteile vor dem Übergriff der Flammen zu schützen.

"Neben mehreren Trupps im Innenangriff wurden zwei Drehleitern in Stellung gebracht, über die die Brandbekämpfung von außen durchgeführt wird", so Feuerwehrsprecher Michael Klahre (41).

Brandursache völlig unklar

Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort.
Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort.  © Ove Landraf

Nach einer Stunde hatten die Kameraden den Brand unter Kontrolle. Offenbar war das Feuer in einer der Wohnungen ausgebrochen. Die Restlöscharbeiten zogen sich bis zum späten Abend hin.

Während des Einsatzes war die Bautzner Landstraße voll gesperrt. "Die Brandursache ist noch völlig unklar", so Polizeisprecher Uwe Hofmann (37).

Frühestens am Dienstag werden die Brandursachenermittler ihre Untersuchungen aufnehmen. Verletzt wurde niemand.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: