Geister und grüne Lichter: Wenn es auf Schloss Kuckuckstein spukt

Schloss Kuckukstein/Liebstadt - Merkwürdiges tut sich auf Schloss Kuckuckstein.

Schlosskoordinator Gabor Schuster (40) glaubt fest an den Spuk.
Schlosskoordinator Gabor Schuster (40) glaubt fest an den Spuk.  © Norbert Neumann

"Regelmäßig nachts halb eins höre ich im Kleinen Schlosshof klingendes Metall. Ganz so wie beim Fechten." Gabor Schuster (40) ist Koordinator auf dem Schloss und wohnt auch in dem jahrhundertealten Gemäuer.

Der studierte Buchhändler stammt aus Pirna, führt aber parallel zu seiner Tätigkeit noch eine Buchhandlung im österreichischen Salzburg.

Dass es auf "seinem" Schloss spukt, davon ist er felsenfest überzeugt. Nicht etwa, um mehr Touristen zu seinen Gruseltouren zu locken, sondern weil er Erlebnisse wie das oben beschriebene bereits mehrfach hatte. Und der nächtlich zu hörende Fechtkampf hat einst tatsächlich stattgefunden, so eine Überlieferung. Dabei duellierten sich zwei Ritter um die Gunst einer Maid, einer starb.

Dresden: Frostgefahr gefährdet Rebstöcke auf Schloss Wackerbarth!
Dresden Frostgefahr gefährdet Rebstöcke auf Schloss Wackerbarth!

Heute sind an der Stelle des Kampfes Kerben im Steinboden.

Einst sollen Ritter im Schloss um eine Frau gekämpft haben. Hier der nachgestellte Kampf im Mai 2022.
Einst sollen Ritter im Schloss um eine Frau gekämpft haben. Hier der nachgestellte Kampf im Mai 2022.  © Marko Förster
An dieser Stelle im Schlosshof sollen heute nachts die Geister der Ritter fechten.
An dieser Stelle im Schlosshof sollen heute nachts die Geister der Ritter fechten.  © Norbert Neumann

Merkwürdiges tut sich auf Schloss Kuckuckstein

Im Schloss befindet sich auch ein aktiver Freimaurer-Tempel.
Im Schloss befindet sich auch ein aktiver Freimaurer-Tempel.  © Norbert Neumann

Während Schuster das erzählt, sitzen wir im kleinen Schlosscafé. Schlosskater Carlo streift um unsere Beine. Eine Frau vom Schlossförderverein hat sich hinzugesellt.

Sie deutet auf die Tischkerzen und erzählt ernst: "Bei einer Vereinsversammlung machten wir Scherze über einen früheren Schlossherren. Plötzlich sprang eine der Kerzen aus der Fassung. Die fiel nicht raus, die sprang!"

Dann berichten beide von grünen Lichterscheinungen, die regelmäßig im Dunkeln in der Luft stehen. Von einer Art Plasma-Bällen ist die Rede. Dass regelmäßig der Bewegungsmelder angeht, obwohl kein Mensch zu sehen ist, fällt angesichts solcher Erscheinungen kaum noch ins Gewicht.

Dresden: Hier könnt Ihr trotz Schmuddelwetter etwas in und um Dresden erleben: Unsere Tipps am Samstag
Dresden Hier könnt Ihr trotz Schmuddelwetter etwas in und um Dresden erleben: Unsere Tipps am Samstag

Könnten das nicht auch Tiere, der Kater oder Fledermäuse sein? "Nein, der Bewegungsmelder ist auf Menschengröße eingestellt", schwört Schuster.

Auch eine Weiße Frau soll auf dem Schloss umgehen.
Auch eine Weiße Frau soll auf dem Schloss umgehen.  © 123RF

Auch Schlosskater Carlo kann die Gespenster nicht in Zaum halten

Schloss Kuckuckstein liegt hoch über Liebstadt im Osterzgebirge.
Schloss Kuckuckstein liegt hoch über Liebstadt im Osterzgebirge.  © Norbert Neumann

Dann führen er und seine Vereinsfreundin zu einer Tür im Hof. Das Holzbrett ist massiv und klemmt am Boden ein wenig. "Trotzdem schlug sie jüngst mit Wucht zu. Eigentlich unmöglich", so Schuster.

Gleiches im Rittersaal: "Ich hatte eine Führung mit Schülern. Obwohl kein Luftzug herrschte, knallte plötzlich die Tür zu, auf der anderen Seite öffnete sich langsam das Fenster."

Er demonstriert, dass das eigentlich nicht geht. So klemmt die Tür. Mindestens eine Schülerin war anschließend derart verängstigt, dass sie abbrechen musste. Schusters Pläne, im Schloss Übernachtungsmöglichkeiten für Schulklassen zu schaffen, dürften sich damit erledigt haben, raunt später die Dame vom Verein.

Vielleicht kann der neue Carlo die Gespenster im Zaum halten. Dachten sich einige vor Ort. Doch bereits wenige Tage nach seinem Einzug saß Carlo verletzt im Café: Ein Stück Unterkiefer fehlte plötzlich, er hinkt ...

Merkwürdiges tut sich auf Schloss Kuckuckstein.

Titelfoto: Montage: Norbert Neumann, 123rf

Mehr zum Thema Dresden: