Hinter Gittern: "Escape Room" ist ab heute Test-Zentrum

Dresden - Erst ein Rätsel lösen und dann ab zum Coronatest?! Okay, ganz so geht's ab Dienstag im "Escape Room" in der Rothenburger Straße nicht zu. Vielmehr hat sich das Team der Event-Location zu Corona-Testern umschulen lassen. Hier können ab sofort Schnell- und PCR-Tests durchgeführt werden.

Aus dem Escape Room wird eine Test-Station: An der Rothenburger Straße gibt's ab heute Corona-Tests.
Aus dem Escape Room wird eine Test-Station: An der Rothenburger Straße gibt's ab heute Corona-Tests.  © Steffen Füssel

"Wir gehören zu den Geschäften, die seit November geschlossen haben", sagt Margrit Jespersen (27), Geschäftsführerin des "Escape Rooms".

Normalerweise lassen sich hier Teams in einen Raum einsperren. Um wieder rauszukommen, müssen sie Rätsel lösen.

"Da wir momentan nicht öffnen dürfen, haben wir nach einer Alternative gesucht, um in dieser Situation zu helfen, aber auch, um ein Zubrot zu verdienen, damit die laufenden Kosten gedeckt werden können."

So entstand die Idee, in den Räumlichkeiten eine Coronatest-Station aufzumachen. "Wir haben einen Kooperationspartner aus Hamburg gefunden, unser Team wurde gestern von einer Ärztin eingelernt, damit die Tests alle ordnungsgemäß durchgeführt werden können", so Jespersen.

"Getestet wird in unserem 'Knast', dort wo Leute normalerweise versuchen auszubrechen." Ein Schnelltest kostet 30 Euro, ein PCR-Test 70 Euro.

Escape Room bietet auch kostenlose Corona-Tests an

Einmal Corona-Test im Knast: Escape-Room-Geschäftsführerin Margrit Jespersen (27) führt einen Test bei Oliver (29) aus Leuben durch.
Einmal Corona-Test im Knast: Escape-Room-Geschäftsführerin Margrit Jespersen (27) führt einen Test bei Oliver (29) aus Leuben durch.  © Steffen Füssel

"Das Gesundheitsamt war auch schon hier, hat alles abgesegnet. Somit können wir auch die kostenlosen Tests durchführen, die jeder einmal in der Woche machen kann, und dann über die Kassenärztliche Vereinigung abrechnen."

Geöffnet hat die Escape-Room-Teststation täglich von 8 bis 20 Uhr, Termine können online vereinbart werden unter: www.coronacheckpoint.de

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0