Hubschrauber kreist über Dresden: Was ist da los?

Dresden - Dresdner werden sich ab heute sicher wundern, was am Himmel über Sachsens Hauptstadt los ist.

Ein Hubschrauber dreht seine Kreise über Dresden - was ist da los? (Symbolbild)
Ein Hubschrauber dreht seine Kreise über Dresden - was ist da los? (Symbolbild)  © Peter Byrne/PA Wire/dpa

Ab Donnerstag müssen sich die Anwohner im Raum Dresden und in Ostsachsen auf das Geräusch der dröhnenden Rotorblätter eines Hubschraubers einstellen.

Der Helikopter ist in diesem Fall aber nicht im Einsatz für die Polizei oder um Retter zu unterstützen, sondern hat eine ganz andere Funktion.

Mit dem speziellen Hubschrauber werden in den kommenden Tagen die Hochspannungsleitungen im Raum Dresden und Ostsachsen überprüft. Im Fokus der Maßnahme vom 5. Mai bis zum 13. Mai steht der Zustand von Masten, Leiterseilen, Isolatoren und anderen Anlagen, wie SachsenNetze am Dienstag mitteilte.

Dresden: Heute vor 90 Jahren in Dresden ermordet: Wer war Emerich Ambros?
Dresden Heute vor 90 Jahren in Dresden ermordet: Wer war Emerich Ambros?

Und der Hubschrauber hat einiges an Strecke vor sich: Die Länge des zu kontrollierenden Hochspannungsnetzes beträgt ganze 767 Kilometer.

Doch es besteht kein Grund zur Sorge! Es handle sich um eine Routinemaßnahme, die alle drei Jahre durchgeführt werde.

Titelfoto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Dresden: