"Die Vier vom Revier" feiern Premiere im Biertheater!

Radeberg - Blaulicht-Alarm im Radeberger Biertheater. Uniformen auf und vor der Bühne. Zur Premiere des Schwanks "Die Vier vom Revier" erweiterte sich der "Zuständigkeitsbereich" der Polizei bis ins Publikum.

Im Revier wird der Ermittlungserfolg gefeiert.
Im Revier wird der Ermittlungserfolg gefeiert.  © Foto Koch

Sogar das Service-Personal legte schwarze Sicherheitswesten um, bestückt mit Kugelschreibern und Notizblock.

Auf der Bühne schlüpften Gabi Köckritz (61), Thomas Rauch (51), Peter Splitt (61) und Hans-Jörg Hombsch (62) in die Uniformen.

Zwei der Vier zeigten auch, was Beamte untendrunter tragen - sehr zum Gaudi des Publikums, das aber auch deftige Scherze unterhalb der Gürtellinie aushalten musste.

Dresden: Ukraine-Schüler machen Urlaub vom Krieg an der Elbe
Dresden Kultur & Leute Ukraine-Schüler machen Urlaub vom Krieg an der Elbe

"Hombschi", der im Biertheater sonst fast ausschließlich weibliche Rollen übernimmt, mimt im neuen Schwank einen Polizei-Quereinsteiger, der mit seinen "Ausbildern" auf Mafiosi-Jagd geht.

Das Happy End überrascht.

Sogar die Kellner rüsten sich im Radeberger Biertheater mit Westen für den Polizei-Schwank.
Sogar die Kellner rüsten sich im Radeberger Biertheater mit Westen für den Polizei-Schwank.  © Foto Koch

Tickets (ab 26 Euro)/Termine unter www.biertheater.de.

Titelfoto: Bildmontage: Foto Koch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: