Kai Kochan kocht jetzt für die Stars der Welt

Dresden - Vom Erdbeerfeld in die High Society: Nach zwei Jahren verabschiedet sich Koch Kai Kochan (56) von seinem idyllischen Imbiss-Camp zwischen den Anbauflächen von Obstbauer Robert Rüdiger (38) an der Pillnitzer Landstraße.

Privatkoch Kai Kochan (56, l. ) übergibt sein wildes Gastro-Camp am Feldrand an Don Stefano (48).
Privatkoch Kai Kochan (56, l. ) übergibt sein wildes Gastro-Camp am Feldrand an Don Stefano (48).  © Petra Hornig

Die improvisierte Küche samt Kaffee-Ausschank am Feldrand galt als Geheimtipp, wurde von Künstlern wie Opernstar René Pape (57) gern besucht.

"Zum einen kümmere ich mich verstärkt um meine Eltern. Zum anderen bin ich wieder als Mietkoch unterwegs. Das Geschäft läuft nach der Pandemie wieder an", so Kochan.

"Nur für Veranstaltungen werde ich noch an Ort und Stelle sein." Ansonsten aber bekocht Kochan die Stars in aller Welt.

Dresden: Rauchwolke über Dresden: Das ist der Grund
Dresden Feuerwehreinsatz Rauchwolke über Dresden: Das ist der Grund

Namen will er nicht verraten, doch Flüge nach New York, Portugal und auf die Bermudas sind schon gebucht.

Das heile Fleckchen Erde in der Anfahrtsschneise nach Pillnitz geht nun in die guten Hände von Don Stefano (48), der für seine Accessoires aus Tibet, Obstliköre und selbst gemachten Limonaden geschätzt wird.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: