Luxus auf Rädern: Vater und Sohn haben sich einen Restaurantbus gekauft

Dresden - Wann er endlich auf Tour geht, ist noch ungewiss. Doch wenn er fährt, wird's lecker!

Auf dem Neumarkt in Dresden wurde der erste vollwertig ausgestatteter Restaurantbus Deutschlands vorgestellt.
Auf dem Neumarkt in Dresden wurde der erste vollwertig ausgestatteter Restaurantbus Deutschlands vorgestellt.  © Thomas Türpe

Das versprechen der Dresdner Unternehmer Udo Tränkner (56) und sein Sohn Louis (28). Ihr "GourmetLiner" ist Europas einziger Restaurant- und Eventbus. Er will Feinschmeckern köstliche Happen mit traumhaften Aussichten und Sehenswürdigkeiten in einem Gang servieren.

Schon im Februar durfte TAG24 einen exklusiven Blick in den Luxusbus werfen - doch nun ist er fertig, wartet nur noch auf die Lockerung des Lockdowns.

Dann können 36 Gourmets im Doppelstockbus Platz nehmen. "Der Bus ist schon in Hamburg und Berlin als Restaurantbus gefahren. Aber wir haben ihn komplett überholt", so Udo Tränkner.

Dresden: Elon Musk tanzt jetzt in Dresden: Marionetten-Ankauf für neue Puppentheatersammlung
Dresden Kultur & Leute Elon Musk tanzt jetzt in Dresden: Marionetten-Ankauf für neue Puppentheatersammlung

Vater und Sohn haben den schwarzen, 15 Meter langen Bus mit modernster Technik ausgestattet: Weinkühlschrank, Soundsystem, Bordkameras, Bildschirm und LED-Beleuchtung, Ledersitze.

In der Profiküche stehen zwei starke Frauen an Kombidämpfer und Induktionsherd: Kerstin Dreißigacker (55) und Verena Leister (28), die schon in der SAT.1-Kochshow "The Taste" überzeugte.

Preis ab 130 Euro pro Person

Udo Tränkner (56, European Limousine Service) und Sohn Louis (28) machen es sich in ihrem Bus gemütlich.
Udo Tränkner (56, European Limousine Service) und Sohn Louis (28) machen es sich in ihrem Bus gemütlich.  © Thomas Türpe
Die Dresdner Spitzenköchin Verena Leister (28, "The Taste") sorgt für Gourmet-Genuss pur.
Die Dresdner Spitzenköchin Verena Leister (28, "The Taste") sorgt für Gourmet-Genuss pur.  © Thomas Türpe

Infos: gourmetliner.de

"Der Bus kann für Familien- und Firmenfeiern, Konferenzen oder als VIP-Bereich bei Konzerten genutzt werden. Wir werden außerdem Themenfahrten wie Wein- oder Whiskytouren anbieten", so Tränkner.

Preis: ab 130 Euro pro Person. Geplant ist, dass der Bus im Herbst mit einem 6-Gänge-Menü am Gastro-Wettbewerb "Kochsternstunden" teilnimmt.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: