Einbruch bei Löbtauer Pflegedienst: Dienstfahrzeuge weg!

Dresden - In der Nacht zum Freitag sind Ganoven in die Räume des Pflegeservice Knoblauch an der Kesselsdorfer Straße eingestiegen. Neben Bargeld und Diensthandys stahlen die Täter auch zwei Autoschlüssel - und brausten mit den dazugehörigen Dienstwagen davon.

In zwei dieser Pflege-Mobile brausten die Einbrecher davon.
In zwei dieser Pflege-Mobile brausten die Einbrecher davon.  © Holm Helis

"Um 4.15 Uhr haben die Kollegen vom Frühdienst angerufen und gesagt, dass im Büro eingebrochen wurde", berichtet Tanja Exner (28) vom Pflegeservice Knoblauch.

"Es war alles verwüstet, Schränke und Zahlenschlösser aufgebrochen worden." 

Auch die Ersatzschlüssel für die Dienstwagen hatten die Diebe an sich genommen - mit ihnen zwei Autos vom Gelände gestohlen.

"Wir haben uns schnell um Ersatzwagen bemüht", so Exner weiter. "Sind noch am selben Tag mit den Privatautos zu unseren Klienten gefahren. Irgendwie musste es ja weitergehen."

Tanja Exner (28) vor dem Haupteingang des Pflegeservice. Die Assistentin der Geschäftsführung ist traurig und empört.
Tanja Exner (28) vor dem Haupteingang des Pflegeservice. Die Assistentin der Geschäftsführung ist traurig und empört.  © Holm Helis
Dieses Büro hatten die Einbrecher durchwühlt und verwüstet: Tanja Exner (28) zeigt die entstandenen Schäden.
Dieses Büro hatten die Einbrecher durchwühlt und verwüstet: Tanja Exner (28) zeigt die entstandenen Schäden.  © Holm Helis

Immerhin ein Wagen ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Diesen hatten die Ganoven nach einer mutmaßlichen Spritztour am Gottfried-Keller-Platz abgestellt.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0