Feuerwehr-Einsatz in Prohlis: Vermisster aus Brandwohnung gerettet

Dresden - Zu einem Brand im Dresdner Stadtteil Prohlis ist die Feuerwehr am Dienstagnachmittag ausgerückt.

Feuerwehrleute sind in der Boxberger Straße vor Ort. Nach dem Einsatz wird das Gebäude belüftet.
Feuerwehrleute sind in der Boxberger Straße vor Ort. Nach dem Einsatz wird das Gebäude belüftet.  © xcitepress

In einem mehrgeschossigen Wohnhaus brach gegen 15 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus.

Als Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, war vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Zudem stießen die Kameraden auf eine angespannte Parksituation, sodass das Gebäude mit den Einsatzfahrzeugen nur schwer erreichbar war.

Wie die Feuerwehr Dresden mitteilt, konnte eine vermisst gemeldete Person aus der Brandwohnung gerettet werden.

Der Patient wurde notärztlich betreut und später vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem erfolgreichen Feuerwehreinsatz, bei dem ein Strahlrohr zum Einsatz kam, musste das Gebäude maschinell belüftet werden, um den Brandrauch zu entfernen.

Neben der Feuerwehr war auch die Polizei vor Ort.
Neben der Feuerwehr war auch die Polizei vor Ort.  © xcitepress

Insgesamt 60 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen, Löbtau, Altstadt, der Rettungswachen Striesen und Leuben, A-, B- und U-Dienst sowie der Stadtteilfeuerwehren Langebrück, Niedersedlitz und das Kriseninterventionsteam waren vor Ort.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0