Volltreffer für die gute Sache: Über so viel Geld darf sich Dixie Dörners Stiftung freuen!

Dresden - Das hätte Dynamo-Legende Dixie Dörner (†2022) gefallen: Rund 14.000 Euro Spenden kommen seiner Stiftung zur Förderung des sächsischen Kicker-Nachwuchses zugute. Geld, das beim "Großen Adventskonzert" am 21. Dezember im Harbig-Stadion gesammelt wurde.

Stiftungsrat Ralf Minge (63, l.), Veranstalter Thomas Reiche (50, M.) und Dixies Sohn Steffen Dörner (43) freuen sich über die Spendensumme.
Stiftungsrat Ralf Minge (63, l.), Veranstalter Thomas Reiche (50, M.) und Dixies Sohn Steffen Dörner (43) freuen sich über die Spendensumme.  © Steffen Füssel

Dörner hatte 2019 beim Konzert mit Kreuzchor und Kapellknaben die Weihnachtsgeschichte im Stadion vorgelesen, 2023 war Sohn Steffen Dörner (43) in die Fußstapfen des Vaters getreten.

"Das Andenken an Dixie Dörner ist uns ebenso wichtig wie Spenden. Wir entscheiden noch diese Woche, welche Vereine wir unterstützen", verspricht Stiftungsrat und Ex-Dynamo Ralf Minge (63).

Im ersten Stiftungsjahr 2023 freuten sich Dörners alter Heimatverein Gelb-Weiß Görlitz und Dresden Einheit Mitte über je 2000 Euro. Jetzt gibt es deutlich mehr zu verteilen. Neben den 10.000 Euro aus dem Ticketverkauf sammelte die Stiftung während des Konzerts 3000 Euro Spenden.

Dresden: Radler aufgepasst: Neuer Fahrradladen eröffnet auf der Prager Straße!
Dresden Lokal Radler aufgepasst: Neuer Fahrradladen eröffnet auf der Prager Straße!

Da es im Zeichen des 50. Geburtstages des Märchenklassikers "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" stand, sorgt die Popularität von "Prinz" Pavel Trávníček (73) für weitere Einnahmen.

Ein von ihm signierter Schwibbogen wurde vom erzgebirgischen Hersteller Saico für 853 Euro versteigert.

Unvergessen: Dynamo-Legende Hans-Jürgen "Dixie" Dörner. Er verstarb nach schwerer Krankheit 2022 - wenige Tage vor seinem 71. Geburtstag.
Unvergessen: Dynamo-Legende Hans-Jürgen "Dixie" Dörner. Er verstarb nach schwerer Krankheit 2022 - wenige Tage vor seinem 71. Geburtstag.  © dpa/Sebastian Kahnert
Der signierte Märchen-Schwibbogen wechselte für über 800 Euro den Besitzer.
Der signierte Märchen-Schwibbogen wechselte für über 800 Euro den Besitzer.  © Uwe Meinhold

Auch das Adventskonzert 2024 soll der Dixie-Dörner-Stiftung helfen

"Prinz" Pavel Trávníček (73, v.) im roten Sessel beim Adventskonzert 2023.
"Prinz" Pavel Trávníček (73, v.) im roten Sessel beim Adventskonzert 2023.  © Norbert Neumann

Nun kommt noch der rote Samtsessel, in dem Trávníček das Konzert moderierte, unter den Hammer.

Die Einzelanfertigung von Raumausstatter Ralf Bisch-Chandaroff (55) hat einen Wert von 2500 Euro. Dies entspricht dem Mindestgebot, das online unter adventskonzert.de abgegeben werden kann.

"Auch beim diesjährigen Adventskonzert werden wir mit der Dixie-Dörner-Stiftung zusammenarbeiten", versichern die Veranstalter Thomas Reiche (50) und Kay Aubrecht (50).

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Lokal: