Nach schwerem Verkehrsunfall: Junges Opfer (16) erliegt seinen Verletzungen

Nossen - Nach einem schweren Verkehrsunfall am 7. Juni im Landkreis Meißen ist das 16-jährige Unfallopfer am vergangenen Wochenende verstorben, teilte jetzt die Dresdner Polizei mit.

Ein Gutachter dokumentiert die Schäden an dem Simson Moped.
Ein Gutachter dokumentiert die Schäden an dem Simson Moped.  © Roland Halkasch

Der Teenager schob am Abend des 7. Juni seine Simson auf dem Seitenstreifen der B101 entlang, als eine 18-jährige VW-Golf-Fahrerin ihn erfasste.

Sie touchierte den 16-Jährigen so heftig, dass dieser durch die Luft geschleudert wurde. Schwer verletzt wurde der Teenager in ein Krankenhaus gebracht.  (TAG24 berichtete)

Wie die Dresdner Polizei jetzt mitteilte, ist der erst 16-jährige Junge am Samstagabend, etwa eine Woche nach dem Unfall, in der Klinik verstorben. 

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0