Olympiasieger Liebscher-Lucz fliegt nach Florida – und nimmt dafür ordentlich Ärger in Kauf

Melbourne - 300 Trainingskilometer sind bereits gepaddelt, gut 200 stehen noch auf dem Programm. Tom Liebscher-Lucz (30) schwitzt derzeit für seinen dritten Olympiasieg. Dafür nimmt der Dresdner sogar in Kauf, dass jemand sauer auf ihn ist ...

Dresdens Ausnahme-Kanute Tom Liebscher-Lucz (30) arbeitet in Florida für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.
Dresdens Ausnahme-Kanute Tom Liebscher-Lucz (30) arbeitet in Florida für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.  © Agentur Sender und Empfänger/atlaztphoto

Denn zwar sind Töchterchen Zoey und seine Frau Dora (29) mit nach Florida in die Sonne geflogen, aber Familienmitglied Nummer vier, Labradorhündin Pommes, fehlt.

"Sie ist in Ungarn bei den Schwiegereltern. Sie haben zwei Schäferhunde - sie wird sauer sein." Der siebenfache Weltmeister weiß aber, dass sie noch saurer gewesen wäre, wenn sie fürs Flugzeug in die "Box gesteckt" worden wäre.

"Es könnte sein, dass Pommes also verpasst, dass die gut zehn Monate alte Zoey von selbst stehen kann", verrät Tom.

Dresden: Zeugen gesucht! Metallstangen-Wurf auf Oberleitung sorgt für Brand nahe Hauptbahnhof
Dresden Zeugen gesucht! Metallstangen-Wurf auf Oberleitung sorgt für Brand nahe Hauptbahnhof

Wichtig ist aber, dass es der Kanute nicht verpasst und jetzt im Camp von Melbourne die fast komplette Familie bei sich hat.

"Es ist schön, dass ich meine Familie mitnehmen konnte. Dadurch findet die Freizeit mehr am Stand statt als am Laptop", so der 30-Jährige. "Wir genießen die Sonnenstrahlen. Gehen mal in den Zoo oder kaufen Weihnachtsgeschenke."

Der Olympiasieger Tom Liebscher-Lucz hat noch ein straffes Programm

Frau Dora (29, l.) und Töchterchen Zoey (r.) sind mit nach Florida gereist.
Frau Dora (29, l.) und Töchterchen Zoey (r.) sind mit nach Florida gereist.  © Agentur Sender und Empfänger/atlaztphoto

Aber bei all der Dreisamkeit - der Fokus liegt bei 24 Grad klar auf der Olympia-Vorbereitung mit dem DKV-Team.

Das heißt, zwei- bis dreimal paddeln auf dem Indian River am Tag, dazu kommen noch Einheiten im Kraftraum.

"Auf ein bisschen mehr als 70 Trainingsstunden werden wir am Ende kommen", so Liebscher-Lucz, der das Krafttraining etwas umgestellt hat, um neue Reize zu setzen.

Dresden: Gefährlicher Einsatz: "arche noVa" richtet in der Ukraine zerstörte Häuser wieder her
Dresden Gefährlicher Einsatz: "arche noVa" richtet in der Ukraine zerstörte Häuser wieder her

Der Mann vom Dresdner Kanuclub arbeitet deshalb mit einem Cross-Fit-Coach zusammen.

Bis zum 14. Dezember schwitzt der Champion noch in Florida. Danach geht's heim. Das Programm bis Weihnachten ist aber straff. Am 17. Dezember wartet Deutschlands Sportlerwahl in Baden-Baden, drei Tage später muss er zum Leistungstest in den Strömungskanal nach Potsdam.

"Und am 22. Dezember steigt bei uns im Bootshaus der Indoor Canoe Cup." Mit dabei sind Nationalmannschaft-Kollegen Jacob Schopf (24, Potsdam) und Moritz Florstedt (22, Magdeburg).

Titelfoto: Agentur Sender und Empfänger/atlaztphoto

Mehr zum Thema Dresden: