Tennis-Bundesliga in Dresden: So sieht das neue Team nach dem Karriereende von Petkovic aus

Dresden - In den vergangenen Jahren war sie DAS Zugpferd und Leistungsträgerin beim Tennis-Bundesliga-Team der Damen des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz. Nun muss der erfolgreichste Klub Ostdeutschlands Andrea Petkovic (35) ersetzen.

Blasewitz-Manager Sven Grosse (57, r.) weiß, dass Star-Spielerin Andrea Petkovic (35, l.) nur schwer zu ersetzen sein wird.
Blasewitz-Manager Sven Grosse (57, r.) weiß, dass Star-Spielerin Andrea Petkovic (35, l.) nur schwer zu ersetzen sein wird.  © Matthias Rietschel

Die Star-Spielerin beendete am 31. August 2022 bei den U.S. Open in New York ihre Karriere und steht demzufolge dem Team aus dem Waldpark in der höchsten deutschen Spielklasse nicht mehr zur Verfügung.

"Sie ist natürlich in vielerlei Hinsicht nicht zu ersetzen. Aber wir sind überzeugt, dass wir unseren Zuschauern wieder internationales Spitzentennis bieten werden. Unser Ziel ist auch in dieser Saison der sichere Klassenerhalt", sagt Team-Manager Sven Grosse (57).

Die erste Partie bestreitet die Mannschaft von Cheftrainer Bastian Knittel (39) und Trainer Oliver Trott (54) am 5. Mai mit dem Auswärtsspiel beim TC 1899 Blau-Weiß Berlin. Zwei Tage später empfängt Blasewitz zum Heimauftakt den TK Blau-Weiß Aachen im Waldpark.

Kreisliga-Fußballer mit wohlklingendem Namen: Ich bin der Thore Macher aus Striesen
Dresden Regionalsport Kreisliga-Fußballer mit wohlklingendem Namen: Ich bin der Thore Macher aus Striesen

Mit einer Mischung aus jungen, hungrigen Spielerinnen und einigen erfahrenen Akteurinnen will Blasewitz so schnell wie möglich den Klassenverbleib sichern.

Neue Nummer eins ist die Ungarin Dalma Galfi (24), die bereits seit 2019 für den Verein aufschlägt. Sie sorgte zuletzt für Aufsehen, als sie Anfang März beim Masters in Indian Wells die US-Amerikanerin Danielle Collins (29) schlug und in der Runde danach nur ganz knapp in drei Sätzen der Weltranglisten-Fünften Caroline Garcia (29) unterlag.

Blasewitz-Manager Sven Grosse macht klar: "Die Preise auf dem Markt haben angezogen!"

Neue Nummer eins der Mannschaftsliste des TC Blau-Weiß ist die Ungarin Dalma Galfi (24), die bereits seit 2019 für den Klub aufschlägt.
Neue Nummer eins der Mannschaftsliste des TC Blau-Weiß ist die Ungarin Dalma Galfi (24), die bereits seit 2019 für den Klub aufschlägt.  © IMAGO / ZUMA Wire

Auch Kristina Kucova (32, Slowakei), Tereza Martincova (28, Tschechien) Reka-Luca Jani (31, Ungarn) und Maja Chwalinska (21, Polen) spielten bereits für Blau-Weiß.

Der erste Neuzugang findet sich an Position sechs mit dem kroatischen Nachwuchstalent Tara Würth (20). Dahinter sind auch Valentini Grammatikopoulou (26), die vergangene Saison an Nummer drei beim Absteiger Vaihingen/Rohr stand, Dominika Salkova (18, Tschechien), Angela Fita Boluda (23, Spanien, ebenfalls Vaihingen/Rohr), Ilona-Georgiana Ghioroaie (24, Rumänien) und Andreea Prisacariu (23, Rumänien, Post Südstadt Karlsruhe) neu.

"Wir haben versucht, mit unserem im Vergleich zu anderen Vereinen geringeren Budget eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen, hungrigen Spielerinnen zusammenzustellen. Die Preise auf dem Markt haben auch im Tennis gegenüber der Vorsaison nochmal angezogen, weshalb wir auch neue Wege gegangen sind und eine Vielzahl von möglichen Spielerinnen direkt kontaktiert haben, um teure Spielervermittler zu umgehen", erklärt Grosse die Herausforderungen bei der Zusammenstellung des neuen Teams.

TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz: Neu im Team ist das deutsche Talent Kathleen Kanev

Neu im Team: Das deutsche Talent Kathleen Kanev (22).
Neu im Team: Das deutsche Talent Kathleen Kanev (22).  © IMAGO / Kessler-Sportfotografie

An Land ziehen konnte sich der Verein auch das deutsche Talent Kathleen Kanev (22), die vom TC Bad Homburg an die Elbe wechselte.

"Der Kontakt ist über unseren Coach Oliver Trott zustande gekommen. Als U23-Talent mit einer ordentlichen Weltranglistenposition passt sie bei uns sehr gut ins Team. Und sie ist finanzierbar, was auf viele deutsche Spielerinnen leider nicht zutrifft", erklärt Knittel.

Mit der Dresdnerin Clara Schön (16) weist das Aufgebot auch das erfolgreichste Talent des eigenen Vereins auf. Zudem steht mit Lara Schmidt (23) eine deutsche Spielerin der Mannschaft weiter zur Verfügung, die als große Kämpferin im Waldpark bekannt ist und trotz ständiger körperlicher Probleme in der vergangenen Saison ihre Leistung brachte.

Aktuell kämpft sich die in der Nähe von Nürnberg wohnende Spielerin nach mehreren Verletzungen zurück ins Geschäft.

TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz: Sieben Abgängen stehen sieben Neue gegenüber

Mit Andrea Petkovic (35) verliert der TC Blau-Weiß sein Aushängeschild.
Mit Andrea Petkovic (35) verliert der TC Blau-Weiß sein Aushängeschild.  © Matthias Rietschel

Den sieben Neuzugängen stehen sieben Abgänge gegenüber. Neben Petkovic sind das Maddison Inglis (25), Varvara Flink (26), Rebecca Sramkova (26, Club an der Alster Hamburg), Francisca Jorge (22), Vivian Heisen (29, TC Union Münster) und Sibel Demirbarga (21, THC von Horn und Hamm Hamburg). Flink, die seit 2019 Teil des Teams war, hat ihre Karriere offiziell beendet, wird aber eventuell in der zweiten Mannschaft von Blau-Weiß zum Einsatz kommen, da sie durch ihren Mann familiär Dresden verbunden ist.

Wie sich die anderen Vereine verstärkt haben, wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen, da am 15. März, 24 Uhr, Meldeschluss war und die Listen noch nicht öffentlich sind. Favorit auf den Titel ist aber erneut der TC Bredeney Essen.

Neu in der Liga sind die beiden Aufsteiger TC Bernhausen und der Club an der Alster Hamburg. Zudem nahm der DTV Hannover einen frei geworden Platz ein, da sich das Team vom TC Bad Vilbel aus der Bundesliga zurückgezogen hat. Von acht Mannschaften steigen am Ende die beiden Letztplatzierten ab.

Der Kader des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz für die Tennis-Bundesliga der Damen 2023

1 Dalma Galfi, 2 Kristina Kucova, 3 Tereza Martincova, 4 Reka Luca Jani, 5 Maja Chwalinska, 6 Tara Würth, 7 Valentini Grammatikopoulou, 8 Dominika Salkova, 9 Angela Fita Boluda, 10 Tereza Smitkova, 11 Ilona-Georgiana Ghioroaie, 12 Fanny Stollar, 13 Kathleen Kanev, 14 Andreea Prisacariu, 15 Lara Schmidt, 16 Nicoleta Dascalu, 17 Anastasia Detiuc, 18 Clara-Marie Schön.

Das sind die Spiel-Termine für den TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz in der Tennis-Bundesliga 2023

5. Mai 2023, 13 Uhr: TC 1899 Blau-Weiß Berlin - TC Blau Weiß Dresden-Blasewitz

7. Mai 2023, 11 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - TK Blau-Weiß Aachen

18. Mai 2023, 11 Uhr: TC Bredeney - TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

20. Mai 2023, 12 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - Der Club an der Alster Hamburg

4. Juni 2023, 11 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - DTV Hannover

8. Juli 2023, 12 Uhr: TC Bernhausen - TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

15. Juli 2023, 12 Uhr: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz - TEC Waldau Stuttgart

Titelfoto: Bildmontage: Matthias Rietschel; IMAGO / ZUMA Wire

Mehr zum Thema Dresden Regionalsport: