Turtle Bay geschlossen! Wird beliebtes Restaurant in Dresden überhaupt wieder öffnen?

Dresden - Ende 2016 eröffnete das erste Restaurant der britischen Kette "Turtle Bay" in der Dresdner Altstadt. Nun ist der karibische Traum vorerst ausgeträumt. 

Das Turtle Bay eröffnete erstmals im Dezember 2016 in Dresden.
Das Turtle Bay eröffnete erstmals im Dezember 2016 in Dresden.  © Petra Hornig

"Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, einige unserer Restaurants mit sofortiger Wirkung vorübergehend zu schließen", heißt es in einem Aushang des Lokals in der Kleinen Brüdergasse.

Zudem erklärt das Unternehmen, dass es sich um eine kurzfristige Maßnahme als Reaktion auf die aktuelle Coronavirus-Pandemie handele. 

Um die höchsten Sicherheitsstandards für das Personal, die Gäste und die Gemeinschaft zu gewährleisten sowie die Empfehlungen der Regierung umsetzen zu können, musste das Restaurant vorerst seine Pforten schließen. 

Dabei schwirrt eine Frage im Kopf herum: Wann wird das Turtle Bay wieder öffnen? 

Das entsprechende Lokal gibt zum Zeitpunkt dazu nur so viel bekannt: "Wir werden bald wieder für euch da sein und können es kaum erwarten, euch mit Karibischen Flair zu verwöhnen." 

Wann das sein wird, steht in den Sternen. 

"Bitte haltet unsere sozialen Medien im Auge, um Informationen zu unseren Wiedereröffnungen zu erhalten", heißt es weiter. Doch die Facebook-Seite von Turtle Bay Dresden ist aktuell nicht mehr verfügbar. 

Das Turtle Bay ist wie leer gefegt.
Das Turtle Bay ist wie leer gefegt.  © privat

Derzeit sind die Räume auf der Kleinen Brüdergasse in der Dresdner Altstadt komplett leer. Ob das Restaurant an diesem Standort überhaupt wieder eröffnen wird, ist fraglich. 

Titelfoto: Petra Hornig/privat

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0