19-Jährige übersieht Straßenbahn und wird schwer verletzt

Dresden - Schwerer Verkehrsunfall in Dresden! In der Leipziger Vorstadt kollidierte in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch eine Straßenbahn mit einer Fußgängerin.

Die Straßenbahn der Linie 13 war Richtung Neustadt unterwegs.
Die Straßenbahn der Linie 13 war Richtung Neustadt unterwegs.  © Roland Halkasch

Gegen 0.05 Uhr wollte die 19-jährige Fußgängerin die Fahrbahn zwischen der Helgolandstraße und der Johann-Meyer-Straße überqueren.

Dabei übersah sie augenscheinlich die in Richtung Neustadt fahrende Straßenbahn der Linie 13. Die 19-Jährige prallte gegen die Front der Bahn und wurde auf die Straße geschleudert.

Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Jede Menge Scherben! Škoda kracht in Haltestelle am Großen Garten
Dresden Unfall Jede Menge Scherben! Škoda kracht in Haltestelle am Großen Garten

Der Fahrer der Straßenbahn (24) sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Fritz-Reuter-Straße wurde wegen des Unfalls gesperrt.

Die Scheibe der Straßenbahn zeigt, wie heftig der Aufprall gewesen sein muss.
Die Scheibe der Straßenbahn zeigt, wie heftig der Aufprall gewesen sein muss.  © Roland Halkasch

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat nun die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: