Fiat Abarth donnert über Kreisverkehr und kracht in den Straßengraben!

Königstein - Fiat fliegt ab und rauscht in den Straßengraben! Am frühen Sonntagmorgen kam es an einem Kreisverkehr im Königsteiner Ortsteil Leupoldishain (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) zu einem Verkehrsunfall.

Der weiße Fiat 500 Abarth liegt im Straßengraben neben dem Kreisverkehr.
Der weiße Fiat 500 Abarth liegt im Straßengraben neben dem Kreisverkehr.  © Marko Förster

Zu dem frühmorgendlichen Aufgebot von Rettungskräften kam es gegen 4.45 Uhr auf der B172 zwischen Königstein und Struppen Siedlung.

Der Fahrer eines Fiat 500 Abarth hat ersten Informationen zufolge die Fahrbahn verfehlt und bretterte scheinbar seitlich über den Kreisverkehr.

Den gesicherten Weg auf den Asphalt fand das Auto mit tschechischem Kennzeichen jedoch nicht mehr. Viel mehr rauschte der Fiat in den Straßengraben und kam dort dann auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Dresden: Ein Querdenker? Radler rauscht durch Absperrung am Landtag und wird von Polizisten zu Fall gebracht!
Dresden Crime Ein Querdenker? Radler rauscht durch Absperrung am Landtag und wird von Polizisten zu Fall gebracht!

Auf dem Weg dahin rasierte er zudem noch einige Straßenschilder.

Zunächst waren es wohl Ersthelfer, die den Mann aus seinem Fahrzeug befreien konnten, ehe die herbeigerufenen Rettungskräfte schließlich an Ort und Stelle eintrafen.

Kreisverkehr in Richtung Pirna musste im Zuge der Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt werden

Wieso es zum Unfall am Kreisverkehr in Leupoldishain gekommen ist, ist derzeit noch Teil der polizeilichen Ermittlungen.
Wieso es zum Unfall am Kreisverkehr in Leupoldishain gekommen ist, ist derzeit noch Teil der polizeilichen Ermittlungen.  © Marko Förster

Er wurde vom Rettungsdienst verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wieso er von der Straße abwich und ob er möglicherweise aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verlor, ist bislang noch Teil der Ermittlungen.

Die Feuerwehren der Wachen Leupoldishain, Königstein und Pfaffendorf waren mit insgesamt vier Einsatzfahrzeugen vor Ort und halfen bei der Bergung des weißen Flitzers.

Dresden: Feuerwehr-Einsatz sorgt für Straßensperrung in Dresden
Dresden Feuerwehreinsatz Feuerwehr-Einsatz sorgt für Straßensperrung in Dresden

Dieser war sichtlich vom Unfall gekennzeichnet und wurde von einem Abschleppdienst schließlich von der Unglücksstelle entfernt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens soll bei etwa 15.000 Euro liegen.

Der Kreisverkehr musste im Zuge der Unfallaufnahme halbseitig in Richtung Pirna gesperrt werden. Seit kurz vor 7 Uhr ist die Fahrbahn jedoch wieder vollständig für den Verkehr freigegeben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang bereits aufgenommen.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall: