Schwerer Unfall in Dresden-Klotzsche: Zehn Menschen landen im Krankenhaus!

Dresden - Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Dresden-Klotzsche ein schwerer Verkehrsunfall.

Bisher ist noch unklar, was die Ursache für den Zusammenstoß war.
Bisher ist noch unklar, was die Ursache für den Zusammenstoß war.  © Roland Halkasch

Wie sowohl Feuerwehr als auch Polizei mitteilten, ging gegen 14.45 Uhr ein Notruf ein: Auf der Boltenhagener Straße waren ein Audi und ein Kleinbus der Marke Ford kollidiert.

Ersten Ermittlungen zufolge war die Fahrerin (39) des Audis in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Ford Transit zusammenstieß.

Sowohl die Insassen des Kleinbusses – der Fahrer und acht weitere Personen im Alter von 57 bis 91 Jahren – als auch die Fahrerin des Audis wurden durch den Zusammenstoß verletzt.

Nach glühender Hitze: Kommt am Freitag endlich Abkühlung nach Sachsen?
Dresden Wetter Nach glühender Hitze: Kommt am Freitag endlich Abkühlung nach Sachsen?

Alle Patienten waren beim Eintreffen der Einsatzkräfte bei Bewusstsein und ansprechbar. Sie wurden anschließend in umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe. Ihr habt den Crash beobachten und könnt Angaben zum Hergang machen? Dann meldet Euch bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33.

Insgesamt wurden durch den Unfall zehn Menschen verletzt.
Insgesamt wurden durch den Unfall zehn Menschen verletzt.  © xcitepress

Die Boltenhagener Straße ist für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: