Unfall am Dynamo-Stadion: VW Golf kollidiert mit Straßenbahn, zwei Verletzte

Dresden - Verkehrsunfall am Großen Garten: Am Freitagnachmittag kollidierte in Dresden ein VW Golf mit einer Straßenbahn der Linie 10.

Während die Feuerwehr den Bereich absicherte, wurden die Schwerverletzten vom Rettungsdienst versorgt.
Während die Feuerwehr den Bereich absicherte, wurden die Schwerverletzten vom Rettungsdienst versorgt.  © Roland Halkasch

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, geschah der Unfall gegen 15.15 Uhr unweit vom Rudolf-Harbig-Stadion entfernt.

Ein VW Golf kollidierte mit einer Straßenbahn, als er in Richtung Wiener Straße fuhr und in Höhe Helmut-Schön-Allee wenden wollte.

Zwei Frauen im Alter von 36 und 64 Jahren, die im Auto saßen, wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Dresden: Weltrekord: 1136 Mädels sächsischer Karnevalsvereine präsentieren größte Funkengarde
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Weltrekord: 1136 Mädels sächsischer Karnevalsvereine präsentieren größte Funkengarde

Der 42-jährige VW-Fahrer und die 54-jährige Tram-Fahrerin blieben unverletzt.

Am Wagen selbst entstand Totalschaden. Die Straßenbahn kam vergleichsweise glimpflich davon: Eine der vorderen Außenleuchten wurde demoliert.

Die Kreuzung musste wegen des Unfalls für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Straßenbahnlinien 10 und 13 wurden entsprechend umgeleitet.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Der VW Golf erlitt durch den Crash einen Totalschaden.
Der VW Golf erlitt durch den Crash einen Totalschaden.  © Roland Halkasch

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: