Unfall am Wasaplatz: Alkoholisierter Fahrer ohne Lappen erfasst Jungen (8)!

Dresden - Am Dienstagmorgen kam es auf der Lockwitzer Straße in Dresden-Strehlen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein achtjähriger Junge von einem Kleintransporter erfasst wurde. Der Fahrer (49) war angetrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Der Junge wurde schwer verletzt.

Der Junge wollte hinter einem Bus an der Haltestelle "Wasaplatz" die Straße überqueren und wurde dabei von einem Mercedes-Fahrer im Gegenverkehr erwischt. (Symbolbild)
Der Junge wollte hinter einem Bus an der Haltestelle "Wasaplatz" die Straße überqueren und wurde dabei von einem Mercedes-Fahrer im Gegenverkehr erwischt. (Symbolbild)  © Steffen Füssel

Der Achtjährige wollte an der Haltestelle "Wasaplatz" hinter einem haltenden Bus die Lockwitzer Straße überqueren, als es zum Zusammenstoß mit dem Fahrer eines Mercedes Vito kam, teilte die Polizeidirektion Dresden am Dienstagmittag mit.

Auf der gegenüberliegenden Fahrbahn war der 49-jährige Deutsche mit seinem Wagen in Richtung Teplitzer Straße unterwegs, als er den Jungen erfasste.

Der Achtjährige erlitt dabei schwere Verletzungen, so die Polizei.

BMW-Fahrerin kracht an Dresdner Bahnübergang gegen Zug!
Dresden Unfall BMW-Fahrerin kracht an Dresdner Bahnübergang gegen Zug!

Wie die Einsatzkräfte am Unfallort feststellten, saß der Mercedes-Fahrer ohne Führerschein und mit 0,25 Promille zudem leicht alkoholisiert hinter dem Steuer.

Ebenfalls ergab eine Überprüfung der Personalien des Unfall-Fahrers, dass gegen den Mann bereits zwei Haftbefehle vorlagen, die er durch eine Straf-Zahlung abwenden konnte, hieß es in der Mitteilung.

Die Polizei ermittelt gegen den 49-Jährigen derweil wegen des Unfalls und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Unfall: