Unfall-Chaos in Dresden: Motorradfahrer in Gegenverkehr geschleudert!

Dresden - Am Donnerstagmorgen setzte sich in der Dresdner Südvorstadt eine Unfallkette in Gang, an deren Ende zwei Personen verletzt wurden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach einem Unfall in der Südvorstadt sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen. (Symbolbild)
Nach einem Unfall in der Südvorstadt sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Alles begann gegen 7.30 Uhr, als eine Mercedes-Fahrerin (39) an der Kreuzung Strehlener Straße/Uhlandstraße mit einem Motorradfahrer (59) zusammenkrachte, wie die Polizeidirektion Dresden am Nachmittag mitteilte.

Durch die Kollision wurde der 59-Jährige von seiner Suzuki in den Gegenverkehr geschleudert - direkt gegen einen entgegenkommenden Radfahrer (34).

Beide stürzten zu Boden und erlitten infolge des Unfalls leichte Verletzungen.

Mann gerät in Dresden unter S-Bahn
Dresden Unfall Mann gerät in Dresden unter S-Bahn

Sowohl das Fahrrad als auch das Motorrad schlitterten anschließend noch gegen den Kleintransporter eines 34-Jährigen, der am Straßenrand angehalten hatte.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen der Karambolage.

Unter folgender Rufnummer nimmt die Polizeidirektion Dresden sachdienliche Hinweise entgegen: 03514832233.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Dresden Unfall: