Besoffener Ford-Fahrer überschlägt sich auf der Sachsenallee

Dresden - Ein Betrunkener sorgte am frühen Sonntagmorgen für einen schweren Verkehrsunfall in Dresden-Johannstadt.

Der Fahrer soll durch den Unfall verletzt worden sein.
Der Fahrer soll durch den Unfall verletzt worden sein.  © Roland Halkasch

Ersten Informationen zufolge befuhr ein Ford Fiesta gegen 2.40 Uhr von der Albertbrücke aus kommend die Sachsenallee und geriet dort auf die Gleise der Tram.

Anschließend habe der Kleinwagen zuerst ein Verkehrsschild und daraufhin eine Ampel umgefahren, ehe er sich überschlug und schlussendlich an der Straßenbahnhaltestelle auf dem Dach liegen blieb.

Der Fordfahrer soll durch den Unfall verletzt worden sein. Zudem habe die Polizei bei ihm einen Atemalkoholwert von 1,38 Promille feststellen können.

Unfall in Großzschachwitz: Zwei Personen verletzt!
Dresden Unfall Unfall in Großzschachwitz: Zwei Personen verletzt!

Am Ford entstand ein Totalschaden, wie Bilder des Unfallortes zeigen. Die Beamten ermitteln zur Unfallursache.

Der Ford Fiesta fällte eine Ampel und ein Verkehrsschild, ehe er sich überschlug.
Der Ford Fiesta fällte eine Ampel und ein Verkehrsschild, ehe er sich überschlug.  © Roland Halkasch

Die Straßenbahnlinien 6 und 13 mussten vorübergehend umgeleitet werden.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: