Bus-Unfall in Striesen: Mehrere Personen verletzt

Dresden - In Dresden-Striesen gab es am frühen Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall mit einem Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) und einem Lkw.

Die völlig demolierte Front des DVB-Linienbuses.
Die völlig demolierte Front des DVB-Linienbuses.  © Christian Essler Xcitepress

So krachte es gegen 14.35 Uhr mit der Linie 63 in Richtung Pillnitz an der Bertolt-Brecht-Allee Ecke Laubestraße.

Aus bislang noch ungeklärtem Hintergrund kollidierte der Bus dabei mit einem Lastwagen.

Ersten Informationen zufolge sollen fünf Menschen dabei verletzt worden sein.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. 

Update, 21. Oktober, 15.55 Uhr: Fünf Verletzte, darunter beide Fahrzeugführer

Der Lastwagen ist auf der Fahrerseite gekennzeichnet vom Unfall.
Der Lastwagen ist auf der Fahrerseite gekennzeichnet vom Unfall.  © Christian Essler Xcitepress

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Dresden inzwischen mitteilte, habe es bei dem Unfall ersten Sichtungen zufolge insgesamt fünf Verletzte gegeben. Darunter befinden sich sowohl der Fahrzeugführer des Lastwagens als auch der Busfahrer.

Ein weiblicher Fahrgast musste zudem infolge der Kollision in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Zum genauen Gesundheitszustand sowie dem Alter der Frau ist jedoch bislang nichts bekannt. 

Die Bertolt-Brecht-Allee ist bis auf weiteres in beide Richtungen voll gesperrt.

Die Polizei sowie Kameraden der Feuerwehr sind vor Ort und kümmern sich um die Bergung. In Summe umfasst das Aufgebot der Kameraden 52 Personen. Vertreten waren unter anderem die Rettungswachen Johannstadt und Leuben.

Titelfoto: Christian Essler Xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0