Zellescher Weg dicht: Das ist auf der Haupt-Verkehrsachse passiert

Dresden - Auf dem Zelleschen Weg hat es gekracht.

Mit der linken Seite krachte die 79-jährige Rollerfahrerin offenbar in ein fahrendes Auto.
Mit der linken Seite krachte die 79-jährige Rollerfahrerin offenbar in ein fahrendes Auto.  © xcitepress

Gegen 13.40 Uhr kam es auf der Hauptverkehrsachse im Dresdner Stadtteil Südvorstadt zu einem Unfall zwischen einer Rollerfahrerin (79) und einem Opel, wie die Polizei auf TAG24-Anfrage bestätigte.

Laut ersten Informationen vom Unfallort habe die Dame auf dem Motorroller möglicherweise die Spur wechseln wollen, als sie in die Seite des Autos krachte.

Dabei kam die 79-Jährige zu Fall und verletzte sich so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste, wie die Polizei erklärte.

Dresden: Während der Fahrt: Skoda geht plötzlich in Flammen auf und brennt aus!
Dresden Feuerwehreinsatz Während der Fahrt: Skoda geht plötzlich in Flammen auf und brennt aus!

Aufgrund der Kollision waren beide Fahrbahnen in Richtung Nürnberger Platz von 14.20 Uhr bis etwa 14.45 Uhr gesperrt. Kameraden der Feuerwehr reinigten die Straße, nachdem der Roller Betriebsstoffe verloren hatte.

Während dieser Arbeiten mussten die DVB ihre Busse der Linie 61 in Richtung Löbtau umleiten.

Die Straße musste für die Reinigung gesperrt werden. Es staute sich daraufhin.
Die Straße musste für die Reinigung gesperrt werden. Es staute sich daraufhin.  © Roland Halkasch

Nähere Informationen zum Hergang waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Ablauf.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: