Verfolgungsjagd unter Drogen endet auf der A4: Zwei Personen festgenommen!

Boxberg - Auto geklaut, Verfolgungsjagd und festgenommen! Die Polizei lieferte sich am gestrigen Dienstag eine wilde Jagd mit einem Mercedes auf der A4 zwischen Dresden und Görlitz.

Auf einem Feld konnten die Beamten die Fahrerin (32) und ihren Beifahrer (20) festnehmen. (Symbolbild)
Auf einem Feld konnten die Beamten die Fahrerin (32) und ihren Beifahrer (20) festnehmen. (Symbolbild)  © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Den Beamten der Polizeidirektion Chemnitz fiel gegen 9.20 Uhr auf dem Weg nach Rothenburg ein Mercedes GLE auf, bei dem die Kennzeichen offensichtlich nicht zum Fahrzeug gehörten.

Die alarmierten Kollegen versuchten daraufhin, den Benz anzuhalten, doch die Fahrerin (32) ignorierte das Haltesignal und trat aufs Gas. Bei der Verfolgungsjagd raste die Fahrerin mit hoher Geschwindigkeit durch eine Baustelle, gefährdete damit die Arbeiter und touchierte eine Leitplanke.

An der Anschlussstelle in Uhyst a.T. verließ die Fahrerin mit ihrem Beifahrer (20) die Autobahn und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Auf einem Feld kam es zum Stehen und die Insassen konnten von der Polizei festgenommen werden.

Dresden: Dresdens Ukraine-Krisenhelfer stellen sich neu auf
Dresden Dresdens Ukraine-Krisenhelfer stellen sich neu auf

Ein durchgeführter Drogentest bei der 32-Jährigen schlug positiv auf Amphetamine an. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 20.000 Euro.

Weitere Ermittlungen der Polizei ergaben außerdem, dass der Mercedes in Nordrhein-Westfalen gestohlen wurde.

Titelfoto: Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Dresden: