Mia Julia legt Seelen-Striptease hin: "Wir leben nur einmal"

Von Elias Kaminski

Berlin - Mia Julia Brückner (37) trägt ihr Herz auf der Zunge. Nun hat die Erotik-Königin ganz offen auf ihr bisheriges Leben zurückgeblickt.

Mia Julia Brückner (37) lässt tief blicken.
Mia Julia Brückner (37) lässt tief blicken.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell

In einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram stellte sich die 37-Jährige all dem, was ihre Fans umtreibt.

Ein User wollte demnach wissen, was die Ballermann-Bardin ihrer Netz-Gemeinde mit auf den Weg geben würde und was sie anders in ihrem Leben gemacht hätte.

Hierzu holte die Party-Sängerin weit aus. "Hör auf deinen Körper und kümmere dich um ihn. Du hast nur den einen", teilte sie ihren ersten Gedanken mit der Community.

Mia Julia von Fans genervt? Das steckt dahinter
Mia Julia Brückner Mia Julia von Fans genervt? Das steckt dahinter

Auch riet die bajuwarische Beauty, niemandem so schnell zu vertrauen und den eigenen Kreis kleinzuhalten.

Zudem sei es wichtig, schnell zu erkennen, "wer nur dein Geld und Fame möchte".

Darüber hinaus legte die "Peter Pan"-Interpretin ihren Fans ans Herz, sich Zeit für den Partner und/oder die Familie zu nehmen. Mia Julia ist bereits seit 2009 glücklich mit ihrem Mann Peter verheiratet, bislang aber kinderlos. Der Grund: Ihre innere Uhr habe einfach nie getickt.

Auch auf den Aspekt Geld ging die Stimmungssängerin ein: "Gönn dir direkt eine gute Steuerkanzlei."

Ferner sei es wichtig, berichtete die Bierkönig-Queen, sich mit den eigenen Ängsten auseinanderzusetzen und im "Jetzt zu leben". Daher hob die Party-Blondine hervor: "Zögere nicht so lange, sondern mache es! Wir leben nur einmal."

Mia Julia Brückner gibt ihren Fans auf Instagram zahlreiche Tipps

Wie Mia Julia selbst sagt, wurde sie in der Vergangenheit oft verletzt.
Wie Mia Julia selbst sagt, wurde sie in der Vergangenheit oft verletzt.  © Hannes P. Albert/dpa

Des Weiteren sollen ihre User an den eigenen Träumen festhalten und an sich glauben. Damit endete zunächst die Liste, auch wenn Mia Julia abschließend verkündete: "Und noch 100.000 andere Sachen." Dahinter stellte sie ein Tränen lachendes Emoji.

Auf die Frage eines anderen Fans, ob sich das Idol manchmal mehr Wertschätzung wünsche, antwortete die 37-Jährige mit Nachdruck: "Sehr persönlich! Ich habe mein Leben lang dafür gekämpft, dass man vor mir Respekt hat."

Sie sei oft ausgenutzt und verletzt worden - sowohl körperlich als auch seelisch. Heute sei sie glücklich, dass man sie ernst nehme.

Mia Julia versteckt sich nach Auftritt unter DJ-Pult: "Hab mich wieder mal geschämt"
Mia Julia Brückner Mia Julia versteckt sich nach Auftritt unter DJ-Pult: "Hab mich wieder mal geschämt"

Mia Julia stellte aber auch klar: "Ich muss nicht jedem gefallen. Will ich auch nicht."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: