Briten jubeln: zwei bis drei Zentimeter mehr Penis dank dieser OP!

London - Für 3000 Pfund kann man sich bei einem britischen Schönheitschirurgen den eigenen Penis vergrößern lassen. Ein medizinischer Eingriff, der im Vereinigten Königreich derzeit sehr beliebt zu sein scheint.

In Großbritannien liegen Penis-Operationen laut Angaben einer Klinik für Schönheitsoperationen voll im Trend. (Symbolbild)
In Großbritannien liegen Penis-Operationen laut Angaben einer Klinik für Schönheitsoperationen voll im Trend. (Symbolbild)  © kuprevich/123rf

Gegenüber "DailyStar" berichtet ein Schönheitschirurg der "Signature Clinic", dass sich derzeit tausende Briten der knapp einstündigen Operation unterziehen.

Ein Blick auf die Website der Klinik zeigt dabei, dass es bei dem Eingriff in erster Linie gar nicht um die Verlängerung des männlichen Glieds geht, sondern um die Intim-Gesundheit. Eine Genital-Verlängerung von zwei bis drei Zentimetern sei nur ein Nebeneffekt, erklärte der Mediziner gegenüber DailyStar.

Hauptsächlich erscheine das eigene Gemächt bloß länger, da unter lokaler Betäubung lediglich überflüssige Haut entfernt werde, die teilweise für Schmerzen im Alltag und beim Sexualleben sorgen könne.

Teenager stürzt über Klippe und kommt mit dem Schrecken davon!
Großbritannien Teenager stürzt über Klippe und kommt mit dem Schrecken davon!

Doch die Klinik hat ebenfalls auch eine Operation in petto, die bewusst auf eine Vergrößerung des Glieds ausgelegt wurde, ebenfalls für 3000 britische Pfund.

Das Prozedere greift dabei auf effektive Methoden der Schönheitschirurgie zurück: Fettgewebe wird an einer geeigneten Körperstelle des Patienten entnommen und im Zuge der OP namens "Penis-Umfangs-Erweiterung" in das Gemächt injiziert. Nach dem Eingriff und einer vollständigen Genesung sei der Penis bis zu drei Zentimeter dicker.

Ebenfalls wirbt die Schönheits-Klinik damit, dass Patienten bereits drei Tage nach dem Eingriff wieder arbeiten gehen könnten.

Titelfoto: kuprevich/123rf

Mehr zum Thema Großbritannien: