Mann wird nach Faustschlag bewusstlos: Polizei sucht Zeugen

Erfurt - Nach einer heftigen Prügel-Attacke in Erfurt sucht die Polizei Zeugen. Zur Auseinandersetzung kam es am 2. Weihnachtsfeiertag. Der Zwist entzündete sich in einer Straßenbahn.

Die Auseinandersetzung nahm in einer Straßenbahn ihren Anfang. Es werden Zeugen gesucht. (Symbolbild)
Die Auseinandersetzung nahm in einer Straßenbahn ihren Anfang. Es werden Zeugen gesucht. (Symbolbild)  © 123RF / robson309

In der Tram, die in Richtung Rieth fuhr, gerieten laut Landespolizeiinspektion Erfurt zwei Personen im Teenager-Alter mit einem 53 Jahre alten Mann in Streit.

Außerhalb der Straßenbahn verpasste einer der jungen Täter dem Opfer einen Faustschlag. Der 53-Jährige stürzte und landete auf dem Kopf. Zunächst konnte er selbstständig aufstehen, verlor jedoch schließlich das Bewusstsein.

Eine eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb erfolglos. Die Kriminellen waren offenbar in Richtung Ilversgehofener Platz abgehauen.

Sprengungen von Geldautomaten halten Thüringer Polizei in Atem
Erfurt Crime Sprengungen von Geldautomaten halten Thüringer Polizei in Atem


Zeugen werden gebeten, Angaben zu den Tätern oder zum Hergang der Tat bei der Thüringer Polizei unter der Rufnummer 0317674 zu hinterlassen.

Titelfoto: 123RF / robson309

Mehr zum Thema Erfurt Crime: