Nach tödlichen Schüssen in Erfurt: Tatverdächtiger landet im Knast!

Erfurt - Wegen Mordverdachts ist Haftbefehl gegen einen 48 Jahre alten Mann aus Erfurt erlassen worden.

Ein Tatverdächtiger wurde in der Innenstadt von Erfurt festgenommen.
Ein Tatverdächtiger wurde in der Innenstadt von Erfurt festgenommen.  © Marcus Scheidel / MAS BILDAGENTUR

Er sei nach der Entscheidung eines Haftrichters in Untersuchungshaft gebracht worden, sagte der Erfurter Staatsanwalt Hannes Grünseisen am Samstag auf dpa-Anfrage. Der Mann steht im Verdacht, für den gewaltsamen Tod eines 39-Jährigen in Erfurt verantwortlich zu sein. Das Opfer starb an Schussverletzungen.

Nach vorläufigen Ermittlungen werde dem Tatverdächtigen Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen, sagte der Staatsanwalt.

Der Mann war nach aufwendigen Untersuchungen von Kriminalisten und Staatsanwaltschaft in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt von Erfurt in Bahnhofsnähe festgenommen worden.

Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!
Erfurt Crime Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!

In der Nacht zum Donnerstag war auf einer Freifläche in einem Plattenbaugebiet im Erfurter Norden kurz vor Mitternacht der 39-Jährige erschossen worden, er starb noch am Tatort.

Tatverdächtiger schweigt

Nach den gerichtsmedizinischen Untersuchungen stehe fest, dass das Opfer an den Schussverletzungen gestorben sei, sagte Grünseisen.

Weder zur Waffe noch zu Hintergründen der Tat oder zu Medienberichten, wonach sich der Fall im Drogenmilieu abgespielt hat, wollte der Staatsanwalt unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen Angaben machen.

Der Tatverdächtige habe sich bisher nicht zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert, so Grünseisen.

Erstmeldung am 30. Juni, um 8.30 Uhr, aktualisiert um 13.09 Uhr

Titelfoto: Marcus Scheidel / MAS BILDAGENTUR

Mehr zum Thema Erfurt Crime: