"Gelumpe"-Markus nach bestandener Fahrlehrer-Prüfung: "Fast eine Stunde geweint"

Gera - TikTok-Star dr.emkus alias Markus Hanschke aus Gera erntete am Mittwoch zahlreiche Glückwünsche. Der Grund: Der Ostthüringer hat seine mündliche Fahrlehrer-Prüfung bestanden. In einem Beitrag gewährte Markus seinen Followern einen schonungslos offenen Einblick in seine Gefühlswelt.

Unterschiedliche Gefühlswelten: Markus vor der Prüfung (rechts) und nach der Prüfung (links).
Unterschiedliche Gefühlswelten: Markus vor der Prüfung (rechts) und nach der Prüfung (links).  © Screenshost/TikTok/dr.emkus/Montage

Geschafft! Ziel! Fahrlehrer! So lauten drei der 14 Hashtags mit denen "Gelumpe"-Markus am Mittwoch einen Beitrag auf TikTok versieht. Ein Beitrag, unter dem anschließend ein Glückwunsch auf den nächsten folgt.

Rückblende: Im Dezember 2020 wird Markus von seinem Arbeitgeber gefeuert! Der Grund: Ausgerechnet ein TikTok-Video. "Ich war finanziell am Ende und bin psychisch komplett aufgebraucht", sagt er Monate später in einem Video. Im Mai 2021 beginnt der Ex-Busfahrer schließlich eine Ausbildung zum Fahrlehrer.

Nun hat es der Ostthüringer endlich geschafft! Am Mittwoch hatte Markus seine mündliche Fachkundeprüfung in Erfurt. Den Weg dorthin, die Situation vor Ort und seine Gefühle schildert er in einem Video. "Mir ging's nicht so gut. Also, ich war, naja, also mir ging's einfach mal nicht so gut", spricht Markus ins Video ein, während er selbst sehr ernst drein blickt, die Augen leicht zusammengekniffen, Sorgenfalten sind ihm ins Gesicht geschrieben.

Bei der Dekra angekommen ist die Aufregung laut Markus "massiv gestiegen". Vor dem Prüfungsraum war er dann "völlig am Ende". Wie er auf Facebook und Instagram mitteilte, habe er auch einen "Blackout" gehabt. "Das war für mich ein ganz schlimmer Tag", schreibt er.

Markus: "Euer scheiß Antitranspirant bringt überhaupt nichts"

Bei Markus hat der Antitranspirant in Sachen Prüfungsdruck komplett versagt. Den Hinweis an Nivea sollte man aber mit einem Augenzwinkern verstehen.
Bei Markus hat der Antitranspirant in Sachen Prüfungsdruck komplett versagt. Den Hinweis an Nivea sollte man aber mit einem Augenzwinkern verstehen.  © Screenshost/TikTok/dr.emkus/Montage

Doch Blackout, Aufregung und Angstschweiß hin oder her: Markus hat bestanden! "Zwar mit 'ner vier, aber bestanden! Also scheißegal! Note interessiert keene Sau da draußen", betont er, inzwischen schon wieder zum Scherzen und Sprüche-Klopfen aufgelegt, während der aus der Vergangenheit aufgezeichnete Markus erstmal klarkommen muss. Trotz Mundschutz im Gesicht lässt sich die pure Erleichterung allein in seinen Augen ablesen.

Als der neue Fahrlehrer schließlich den Ort des Grauens verlässt, hat er noch einen Hinweis an Nivea parat: "Euer scheiß Antitranspirant bringt übrigens überhaupt nichts vor 'ner mündlichen Prüfung". Markus hebt seinen linken Arm: zu sehen ist ein riesiger Fleck. Auf Instagram schrieb Markus "@nivea_de wir müssen da mal reden 😂😂😂"

Zuhause angekommen dann die nächste Enttäuschung: Bier ist leer! "Also muss ich jetzt nochmal loseiern und Bier holen".

Allerdings dürfte das für ihn an diesem Tag wohl das geringste Problem gewesen sein. Via Facebook und Instagram teilte er noch mit: "Ich habe nach der Prüfung fast eine Stunde geweint weil der psychische Druck der letzten Monate mit einmal abgefallen sind. Ich bin grad so glücklich." (Rechtschreibung in allen Kommentaren übernommen)

Follower freuen sich für den TikTok-Star

"Dann können wir ja bald auf ein paar Videos als Fahrlehrer gespannt sein", schrieb ein Facebook-User unter Markus' Beitrag. Eine Userin meinte: "Herzlichen Glückwunsch, schade das ich meinen Führerschein schon habe".

Und auch die Note wurde kommentiert. "Interessiert doch danach niemanden mehr, man kann in der Theorie noch so gut sein, wenns dann aber in der Praxis an Menschlichkeit scheitert, bringt einem die beste Note nichts", meinte eine Facebook-Userin.

In Sachen Menschlichkeit dürfte es ihm jedenfalls nicht mangeln - diesem Markus Hanschke, der jetzt sicherlich erst mal froh sein dürfte, dass die Prüfung vorbei ist. Oder wie Markus sagen würde, das "Gelumpe".

Titelfoto: Screenshost/TikTok/dr.emkus/Montage

Mehr zum Thema Erfurt Kultur & Leute: